Bundesliga VfB Stuttgart verlängert mit Trainer Korkut

Tayfun Korkut hat seinen Vertrag in Stuttgart vorzeitig bis 2020 verlängert. Der VfB-Coach hatte den letztjährigen Bundesliga-Aufsteiger auf Rang sieben geführt - trotz anfänglicher Skepsis.

Tayfun Korkut
DPA

Tayfun Korkut


Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Trainer Tayfun Korkut vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das teilte Sportvorstand Michael Reschke auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten mit. Korkuts ursprünglicher Kontrakt wäre im Sommer 2019 ausgelaufen.

"Es wurde sehr schnell deutlich, dass wir den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate gerne gemeinsam fortsetzen wollen", sagte der 44 Jahre alte Korkut in der Vereinsmitteilung des VfB. Auch die Verträge seiner Co-Trainer Ilija Aracic und Steven Cherundolo wurden bis zum Sommer 2020 ausgedehnt.

Korkut arbeitet seit Ende Januar für den VfB, wo er den zuvor beurlaubten Hannes Wolf ersetzt hatte. Zu Beginn seiner Amtszeit in Stuttgart war die Skepsis der Fans groß, doch mit einer starken Rückrundenserie führte Korkut den Aufsteiger in der Abschlusstabelle auf den siebten Platz.

paw/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Oskar Mayer Wiener 10.06.2018
1. Entlassungskandidat Nr. 1
So sehr ich es dem VfB wünschen würde, Korkut hat sich bisher nicht durch langfristig erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet, für mich einer der Top-Favoriten auf vorzeitige Entlassung in der nächsten Saison
fuvello 10.06.2018
2. ja,
bei der Verpflichtung von Armin Veh (O-Ton AR-Chef Hundt: Übergangstrainer) im Februar 2006 war der auch Entlassungskandidat Nummer 1 für die Saison 06/07. Und was war das Ende vom Lied?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.