Bundesliga Wolfsburg gewinnt Niedersachsen-Derby gegen Hannover

Nicht gut gespielt, aber trotzdem gewonnen: Der VfL Wolfsburg hat mit einem glücklichen Sieg in Hannover wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt.

Iver Fossum (rechts) und Yunus Malli
DPA

Iver Fossum (rechts) und Yunus Malli


Der VfL Wolfsburg hat am 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga einen wichtigen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg bei Hannover 96 gefeiert und den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf sechs Punkte ausgebaut. Hannover verpasste es dagegen, den Anschluss an die Ränge herzustellen, die für das internationale Geschäft qualifizieren.

In einem ereignisarmen Niedersachsen-Derby waren die Gastgeber das bessere Team, hatten mehr Spielanteile und gewannen mehr Zweikämpfe. Die Hannoveraner verpassten es aber, sich aus ihren wenigen guten Umschaltaktionen gefährliche Torchancen zu erspielen.

Den einzigen Treffer der Partie erzielte Yunus Malli mit einem Distanzschuss in der 72. Minute. 96-Torwart Philipp Tschauner stand zu weit vor dem Tor und konnte den Einschlag deshalb nicht verhindern. Die beste Chance zum Ausgleich vergab der eingewechselte Ihlas Bebou, als er einen Volley an die Latte setzte (85.).

Hannover 96 - VfL Wolfsburg 0:1 (0:0)
0:1 Malli (72.)
Hannover: Tschauner - Anton, Sané, Elez (66. Bebou) - Sorg (85. Benschop), Schwegler (75. Karaman), Fossum, Ostrzolek - Klaus - Harnik, Füllkrug
Wolfsburg: Casteels - Tisserand, Knoche, Bruma, Verhaegh - Arnold, Gerhardt - Malli (90.+1 Jung), Didavi (84. Rexhbecaj), Steffen - Osimhen
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych
Zuschauer: 34.300
Gelbe Karten: Schwegler, Harnik / Tisserand, Gerhardt

mmm



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.