Unentschieden in Berlin Werder weiterhin sieglos

Werder Bremen hat in Berlin den Befreiungsschlag verpasst. Immerhin holte die Mannschaft den ersten Punkt in der Saison. Matthew Leckie ist Herthas neuer Torjäger.

DPA

Am dritten Spieltag hat Werder Bremen den ersten Punkt in dieser Bundesligasaison geholt. Durch ein 1:1 in Berlin liegt der Verein in der Tabelle nun auf dem Relegationsrang. Die Berliner verpassten den Sprung auf Platz sechs. Nach dem Führungstreffer von Matthew Leckie (38. Minute) glich Thomas Delaney aus (59.). So verhinderte der Bremer einen neuen Vereinsnegativrekord von saisonübergreifend sechs Niederlagen am Stück. Erstmals pfiff mit Bibiana Steinhaus eine Frau in der Bundesliga.

Im Olympiastadion sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Beide Teams ließen wenig Freiräume zu, standen defensiv stabil. Bremen wirkte zunächst leicht gefährlicher. Doch Florian Kainz scheiterte mit seiner Direktabnahme aus elf Metern an Herthas Torwart Rune Jarstein. Thomas Delaney bekam im Sechzehner freistehend keinen Druck auf den Ball (21.).

Das 1:0 fiel dann überraschend: Vedad Ibisevic eroberte 25 Meter vor dem Tor den Ball von Robert Bauer und legte quer zu Vladimir Darida. Dieser wurde von Milos Veljkovic gefoult, aber Steinhaus ließ weiterspielen. So schoss der heranstürmende Matthew Leckie den Ball flach durch die Beine von Werders Keeper Jiri Pavlenka ein. Es war der einzige Torschuss der Berliner in Halbzeit eins.

Nach der Pause drückte zunächst Hertha, Sebastian Langkamp (48.) und Ibisevic kamen aber nur aus der Distanz zum Abschluss. Ein Abwehrfehler der Berliner sorgte dann aber für den Ausgleich: Niklas Stark bekam den Ball nach einer Flanke nicht aus der Gefahrenzone. Thomas Delaney nahm ihn mit der Brust an und behauptete sich mit einem Lupfer gegen Alexander Esswein und Stark, bevor er flach ins rechte Eck zum Ausgleich traf (59.).

Im Anschluss versuchten beide Teams, den Siegtreffer zu erzielen. Doch Fin Bartels (63.) auf Bremer Seite und Valentin Stocker (90.+3) für die Berliner vergaben die besten Chancen.

Hertha BSC - Werder Bremen 1:1 (1:0)
1:0 Leckie (38.)
1:1 Delaney (59.)
Hertha BSC: Jarstein - Weiser, Langkamp, Rekik, Plattenhardt - Stark, Skjelbred - Leckie, Darida (71. Stocker), Esswein (66. Kalou) - Ibisevic
Werder Bremen: Pavlenka - Bauer, Sané, Veljkovic - Gebre Selassie, Augustinsson - M. Eggestein (90.+1 Gondorf)- Delaney, Kainz (82. Bargfrede) - Bartels (87. Belfodil), Kruse
Schiedsrichterin: Bibiana Steinhaus
Gelbe Karten: Skjelbred/-
Zuschauer: 49.118

lek



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
RalfHenrichs 10.09.2017
1. Hoffenheim, München, Berlin
davon zweimal auswärts. Aus diesen Spielen 1 Punkt zu holen, ist für Werder völlig in Ordnung. Vor allem da das Hoffenheim-Tor pures Glück war und die Münchener Niederlage auf zwei Lewa-Geniestreiche zurückzuführen ist. Die Gegner gegen die Werder gewinnen muss, die werden auch irgendwann kommen. Und in diesen Spielen entscheidet sich, ob die Saison für Werder erfolgreich sein wird oder nicht.
ge1234 10.09.2017
2. Wow....
Zitat von RalfHenrichsdavon zweimal auswärts. Aus diesen Spielen 1 Punkt zu holen, ist für Werder völlig in Ordnung. Vor allem da das Hoffenheim-Tor pures Glück war und die Münchener Niederlage auf zwei Lewa-Geniestreiche zurückzuführen ist. Die Gegner gegen die Werder gewinnen muss, die werden auch irgendwann kommen. Und in diesen Spielen entscheidet sich, ob die Saison für Werder erfolgreich sein wird oder nicht.
... mit einem Punkt aus drei Spielen zufrieden zu sein, dass muß man erst mal schaffen. So leidvoll geprüft hätte ich eher Ihre Rivalen vom Elbufer eingeschätzt.
retterdernation 10.09.2017
3. Keine Höchststrafe für die Bayern...
also doch nicht punktgleich mit dem HSV und den Berlinern! Schade, dass die Hertha dieser Schmach heute nicht entsprach. Jetzt geht es für die Berliner gegen Hoffenheim, Leverkusen, Mainz und Bayern. Dazu die EL. Das kann richtig bitter werden! Verschenkte Punkte sind das heute gewesen. Mutmaßlich reicht es aber auch nicht für mehr. Hoffentlich liege ich falsch mit meiner Annahme ...
joe.micoud 11.09.2017
4.
@3 Verschenkte Punkte? Das kann ich als Werderfan auch behaupten. Für ein Heimspiel eines EL-Teilnehmers war das doch etwas dünn und das 1-0 fiel aus dem Nichts.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.