Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

+++ Europa-League-Auslosung live +++: Klopp trifft auf Borussia Dortmund

Von und

Liverpool-Coach Jürgen Klopp Zur Großansicht
REUTERS

Liverpool-Coach Jürgen Klopp

Wiedersehen mit dem Ex-Klub: Jürgen Klopp und sein FC Liverpool bekommen es im Viertelfinale der Europa League mit Borussia Dortmund zu tun. Verfolgen Sie die Ziehung im Liveticker.

Die Viertelfinals der Europa League im Überblick:

Borussia Dortmund - FC Liverpool

Athletic Bilbao - FC Sevilla

Sporting Braga - Schachtjor Donezk

Villarreal - Sparta Prag

Die Champions-League-Viertelfinals im Überblick:

FC Bayern - Benfica Lissabon

VfL Wolfsburg - Real Madrid

Paris Saint-Germain - Manchester City

Atletico Madrid - FC Barcelona
Die Auslosung in der Kurzfassung: ein pannendes Duell Dortmund-Liverpool in der Europa League, eine machbare Aufgabe für Bayern München in der Champions League (Benfica Lissabon) und ein Hammerlos für Wolfsburg (Real Madrid). Damit verabschieden wir uns für heute und wünschen ein erholsames Wochenende!
Kloppocalypse Now
You could´t make this up! (Well, of course you could.) #Klopp
Damit ist auch die Europa-League-Auslosung durch. Auch das ging schnell, nach 14 Minuten waren alle Partien ausgelost.
Das ist ein Hammer: Klopp gegen seine alte Mannschaft. Ein vorgezogenes Finale!
Damit ist klar: Dortmund trifft auf Liverpool! Der BVB spielt zuerst zuhause.
Und jetzt Athletic Bilbao. Gegen Sevilla.
Villarreal, der Leverkusen-Bezwinger, trifft auf Sparta Prag.
Das erste Team: Sporting Braga. Die Portugiesen treffen auf Schachtjor Donezk.
Alexander Frei (Foto: AFP)
Uefa-Mann Giorgio Marchetti kündigt die Auslosung an. Finalbotschafter ist der Schweizer Alexander Frei. Er sagt, es habe ihn beeindruckt, wie sein Ex-Klub Dortmund Tottenham zweimal besiegt habe.
Es geht los. Das Finale der Europa League findet am 18. Mai in Basel statt. Die Viertelfinals, die gleich ausgelost werden, werden am 7. und 14. April gespielt.
Das ist das komplette Aufgebot für die Länderspiele gegen @england & @Vivo_Azzurro! #DieMannschaft #GERENG #GERITA http://pbs.twimg.com/media/Cd0-4LmWIAAX1BH.jpg

Jonathan #Tah ist erstmals im Aufgebot für #GERENG und #GERITA! Der komplette Kader folgt in Kürze. #DieMannschaft http://pbs.twimg.com/media/Cd05yBkXIAA9fjI.jpg

Als nächstes steht um 13 Uhr die Auslosung der Europa-League-Viertelfinals an. Hier gibt es die hübsche Konstellation, dass Jürgen Klopp mit Liverpool auf seinen Ex-Klub Dortmund treffen könnte. Der Trainer hält davon aber wenig: "Ich bin doch nicht dumm. Warum sollte ich mir die stärkste Mannschaft im Wettbewerb als Gegner wünschen?", sagte der 48-Jährige vor der Auslosung.
"Wir müssen uns richtig konzentrieren". Stimmt, viel mehr aber wohl auch nicht. (getty)
8 - @PSG_inside verlor nur 1 seiner letzten 8 Duelle mit englischen Teams (3 S, 4 U), im Viertelfinale wartet nun ManCity. Vorfreude.
Halbfinalteilnehmer also schon ausgelost. Danke, Kalle!
Franck Ribery: "Benfica ist keine große, aber eine gute Mannschaft. Wir müssen uns richtig konzentrieren. Im Viertelfinale ist jeder Gegner schwierig."
Xabi Alonso. Fußballprofi und Diplomat. (afp)
Bayern-Profi Xabi Alonso gibt zu, dass Bayern kein allzu schweres Los bekommen hat. Er gibt aber zu bedenken, dass es im Champions-League-Viertelfinale auch keine einfachen Gegner mehr gebe.
Klaus Allofs ist zufrieden. Sagt er. (dpa)
Kleiner Seitenhieb von Allofs auf Karl-Heinz Rummenigge: "Mir war nicht klar, dass die Setzliste schon umgesetzt ist."

Hintergrund: Der Bayern-Boss hatte am Donnerstag nach dem Sieg gegen Juventus Turin eine Modifizierung der Auslosung gefordert: "Die Uefa sollte sich überlegen, ob man irgendwann auch mal über Setzlisten oder etwas ähnliches nachdenkt."
Klaus Allofs ist zufrieden: "Das Los ist absolut in Ordnung. Real Madrid ist natürlich Favorit, aber das Duell ist super interessant für unsere Zuschauser", sagt der Geschäftsführer Sport vom VfL Wolfsburg.
Die Hinspiele finden am 5. und 6. April statt, die Rückspiele eine Woche später am 12. und 13. April. Bayern und Wolfsburg haben zunächst Heimrecht. Das Finale in Mailand ist am 28. Mai.
Mannomann, da hat die Uefa aber keine Zeit verloren, in 13 Minuten ist die Auslosung durch.
Und das Duell der Scheich-Klubs Paris gegen Manchester City.
Und nun kommt Atletico Madrid. Gegen den FC Barcekona.
Machbares Los für die Bayern, würde ich sagen.
Kollege Rilke hatte recht, ich glaub es nicht.
Und es geht gleich weiter mit Bayern! Die Münchner müssen gegen Benfica ran.
Und die Wölfe müssen ran gegen ... Real Madrid. Ein Hammer! Attraktives Los für den Bundesligisten, aber natürlich super schwer.
Erstes Los ist gleich Wolfsburg.
Alle Teams sind in einem Lostopf. Das Team, das zuerst gezogen wird, spielt zunächst im eigenen Stadion.
Zambrotta (r) im Jahr 2007: Insgesamt bestritt der Ex-Profi 98 Länderspiele für Italien. Auch sehenswert: ein junger Franck Ribéry (AP)
Gianluca Zambrotta wird die Partien auslosen. Das Finale der Champions League findet in diesem Jahr in Mailand statt. Zambrottas Lieblingsspieler ist, na wer wohl: Messi.
So, es geht los. Die Uefa beginnt mit die Veranstaltung mit dem üblich pompösen Video. Ausschnitte der Gruppenphase, Jubelbilder von Barcelona- und Bayern-Spielern. Man muss sagen: Die Besetzung dieses Viertelfinales ist schon eindrucksvoll, bis auf Benfica und Wolfsburg sind wirklich die Top-Teams Europas versammelt.
Wolfsburger Profis nach dem Erfolg gegen Gent: Leichter wird's nicht. (AFP)
Gegen wen müssen die Bayern ran? In der Redaktion rechnet nur die Kollegin Mirjam Rüscher mit einem Top-Gegner, nämlich Barcelona. Lukas Rilke tippt auf Benfica Lissabon, Danial Montazeri auf Wolfsburg und ich, Christian Teevs, würde mich über ein Duell der Münchner mit Zlatan Ibrahimovic und Paris Saint-Germain freuen.
Der VfL Wolfsburg zog als erste deutsche Mannschaft ins Viertelfinale ein, bereits in der vergangenen Woche machte der Bundesliga-Achte die Qualifkation mit einem Sieg gegen die KAA Gent klar. Wolfsburg gehört erstmals zu den besten acht Teams Europas.
Eine weitere gute Nachricht für Bayern-Fans: David Alaba hat seinen Vertrag bis 2021 verlängert. An dem Österreicher war angeblich auch Guardiolas neuer Klub Manchester City interessiert, doch Alaba entschied sich für die Münchner.
Hallo liebe Leser, herzlich willkommen zur Auslosung des Champions-League-Viertelfinales. Dass die Bayern überhaupt noch dabei sind, hätte man am Mittwoch um 22 Uhr nicht mehr gedacht. Da lag der Rekordmeister 0:2 gegen Juventus Turin zurück. Doch die Bayern kamen zurück und gewannen 4:2.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH