Champions League: Barcelona patzt, Chelsea hat große Mühe

Barcelona hat in der Champions League gegen Celtic Glasgow verloren. Titelverteidiger Chelsea tat sich gegen Donezk extrem schwer. Manchester United qualifizierte sich hingegen bereits für die K.o.-Runde. Wegen eines Defekts am Flutlich musste die Partie gegen Braga jedoch unterbrochen werden.

Chelsea-Spieler: Jubel über hart erkämpften Sieg Zur Großansicht
Getty Images

Chelsea-Spieler: Jubel über hart erkämpften Sieg

Hamburg - Gleich zwei Spitzenclubs haben in der Champions League mit unerwarteten Problemen gekämpft: Während der FC Barcelona bei Celtic Glasgow 1:2 (0:1) unterlag, gelang dem FC Chelsea gegen Schachtjor Donezk erst in letzter Minute dank eines Treffers von Victor Moses ein glücklicher 3:2 (2:1)-Sieg. Dagegen sicherte sich Manchester United durch ein 3:1 (0:1) beim SC Braga als dritte Mannschaft nach dem FC Málaga und dem FC Porto einen Platz in der K.o.-Runde. Juventus Turin siegte gegen den dänischen FC Nordsjaelland 4:0 (3:0).

Trotz der Niederlage ist die Situation bei Barcelona entspannt, die Spanier rangieren weiter auf Platz eins der Gruppe G. Lionel Messi gelang nur noch der Anschlusstreffer (90.+1 Minute), Victor Wanyama (21.) und Anthony Watt (84.) erzielten die Tore für Glasgow.

Welt- und Europameister Fernando Torres (6.) und der Brasilianer Oscar (40.) schossen Chelsea zweimal in Führung. Donezk glich die Partie durch einen Doppelpack von Willian (9./47.) jeweils wieder aus, bevor Moses (90.+4) der Siegtreffer gelang. Damit zog der Titelverteidiger mit der ukrainischen Mannschaft gleich, mit sieben Punkten liegen beide Teams in der Gruppe E hauchdünn vor Turin (6 Punkte).

Den italienischen Rekordmeister Turin brachte Claudio Marchisio (6.) zu Hause früh in Führung. Arturo Vidal (23.) und Sebastian Giovinco (37.) sorgten mit ihren Toren noch vor dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse. Fabio Quagliarella (75.) traf zum Endstand.

Robin van Persie (80.), Wayne Rooney (85./Foulelfmeter) und Javier Hernandez (90.+2) sicherten mit ihren späten Toren Manchester United den Sieg in Braga, nachdem die Portugiesen lange Zeit durch den Treffer von Eder (49.) geführt hatten. Kurz darauf war die Partie für kurze Zeit wegen eines Flutlicht-Ausfalls unterbrochen worden.

Benfica Lissabon besiegte den russischen Vizemeister Spartak Moskau 2:0 (0:0), Galatasaray Istanbul gewann gegen den CFR Cluj 3:1 (1:0).

psk/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Tabellen