Fußball statt Weltpolitik Merkel und Cameron wollen Champions-League-Finale gemeinsam im TV gucken

Deutschland schaut nach München: Millionen Fußballfans freuen sich auf das Champions-League-Finale FC Bayern gegen Chelsea. Kanzlerin Merkel muss währenddessen in den USA Weltpolitik machen. Doch für das Spiel gönnt sie sich gemeinsam mit dem britischen Premier Cameron eine kleine Auszeit.

Merkel, Cameron 2010 in Toronto: Die beiden sahen sich damals das Spiel Deutschland gegen England im Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft an
REUTERS

Merkel, Cameron 2010 in Toronto: Die beiden sahen sich damals das Spiel Deutschland gegen England im Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft an


Camp David - Bundeskanzlerin Angela Merkel und der britische Premier David Cameron wollen an diesem Samstag im amerikanischen Camp David gemeinsam das deutsch-britische Finale der Fußball-Champions-League schauen. Das verlautete aus Delegationskreisen. Ab 20.45 Uhr empfängt der FC Bayern den FC Chelsea (Liveticker SPIEGEL ONLINE) - in Camp David ist es dann 14.45 Uhr. Dort findet derzeit der G-8-Gipfel unter der Leitung von US-Präsident Barack Obama statt.

Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Regierungschefs Seite an Seite vor dem Fernseher sitzen und Fußball schauen: Im Jahr 2010 sahen sie im kanadischen Toronto den Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen England im Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft. Auch damals fand gerade ein G-8-Gipfel statt.


FC Bayern München - FC Chelsea Sa. 20.45 Uhr (in München)
(voraussichtliche Aufstellungen)
FC Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Timoschtschuk, Contento - Kroos, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribéry - Gomez
FC Chelsea: Cech - Bosingwa, Cahill, Luiz, Cole - Mikel, Essien - Lampard - Kalou, Mata - Drogba
Schiedsrichter: Proença (Portugal)

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.