Champions-League-Auslosung Die Bayern treffen auf Sevilla

Lösbare Aufgabe für den FC Bayern in der Champions League: Das Team von Jupp Heynckes spielt im Viertelfinale gegen den spanischen Klub FC Sevilla - und geht den dicken Brocken aus dem Weg.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes
Bongarts/Getty Images

Bayern-Trainer Jupp Heynckes


Der FC Bayern muss im Viertelfinale der Champions League gegen Sevilla spielen, das ergab die Auslosung am Mittag im schweizerischen Nyon. nach dem Achtelfinal-Gegner Besiktas Istanbul haben die Bayern damit erneut Losglück.

Schwerer traf es den FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp - sie müssen im englischen Duell gegen den souveränen Spitzenreiter der Premier League, Manchester City, antreten. Juventus Turin bekommt es mit Titelverteidiger Real Madrid zu tun - beide standen sich zuletzt im Vorjahresendspiel gegenüber. Das Spiel FC Barcelona gegen den AS Rom komplettiert das Viertelfinale.

"Meine Schwiegereltern leben in Sevilla, ich freue mich auf das Spiel, das wird sehr interessant. Es ist keine einfache Mannschaft. Gegen Manchester United weiterzukommen, ist schon gut", reagierte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Sevilla, fünfmaliger Sieger des Uefa-Cups und der Europa League (zuletzt 2016), hatte den englischen Rekordmeister im Achtelfinale ausgeschaltet und dabei im Old Trafford gewonnen (0:0, 2:1). "Wir wollen natürlich ins Halbfinale, ist doch klar", ergänzte Salihamidzic: "Wir werden das aber auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen."

Bayern-Torwart Sven Ulreich sagte: "Jubelschreie gab es bei uns in der Kabine nicht. Aber es waren schwerere Lose im Topf. Es ist für uns eine Aufgabe, an der wir wachsen können und die machbar ist." Übersetzt: Das kann man schaffen.

Die Runde wird am 3./4. April (Hinspiele), sowie am 10./11. April (Rückspiele) ausgetragen. Das Halbfinale ist für den 24./25. April und 1./2. Mai terminiert, das Endspiel steigt am 26. Mai in Kiew.

aha/sid



insgesamt 42 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Oskai 16.03.2018
1. Glück gehabt...
Sevilla ist einer der 2 Außenseiter, sind aber nicht zu unterschätzen. Wenn Bayern die kompletten PS auf die Straße bringt, sollte das Weiterkommen aber gesichert sein.
Münchner73 16.03.2018
2. Losglück?
Gibt es im CL Viertelfinale leichte Gegner? Sevilla hat sich gerade gegen ManU durchgesetzt, ist das niemand? Natürlich sind wir den ganz dicken Brocken aus dem Weg gegangen erst mal, aber leicht wird es deswegen auch nicht. Ich freu mich auf zwei gute Spiele
gnarze 16.03.2018
3. Interessantes Los
Natürlich erst mal nicht der Hammer, der möglich gewesen wäre. Trotzdem werden die Bayern seriös in die Spiele hineingehen und sind erst mal Favorit. Wird aber trotzdem kein Spaziergang.
aurichter 16.03.2018
4. Yup
erstmal einen guten, jedoch machbaren Gegner, dann noch zuerst das Auswärtsspiel, besser geht doch gar nicht. Anders bei Klopp und Liverpool, hat sich sicher etwas anderes gewünscht. Zwei verblieben aus der PL und jetzt noch gegeneinander - dumm gelaufen. Duell Pep vs Kloppo verspricht viel Wirbel. Andererseits sparen beide viel Geld für die Anreise, geht zur Not auch mit dem Fahrrad ;-)
joeho88 16.03.2018
5. Losglück?
Vielleicht sollte man sagen der FC Bayern ging den "ganz" dicken Brocken aus dem Weg. Wer es in der CL bis hier her geschafft hat kann auch jedes der anderen Teams schlagen. Das könnte eine ziemlich enge Kiste werden. Der FC Sevilla kann Pokal.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.