Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Olympiastadion 2015: Berlin bekommt Zuschlag für Champions-League-Finale

Willkommen zurück: Das Berliner Olympiastadion wird 2015 Austragungsstätte des Champions-League-Finales sein - diese Entscheidung fällte das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union in London. Das letzte Endspiel auf deutschem Boden fand 2012 in München statt.

Olympiastadion Berlin: Endspiel der Königsklasse 2015 Zur Großansicht
DPA

Olympiastadion Berlin: Endspiel der Königsklasse 2015

Hamburg - Das Champions-League-Finale 2015 findet im Berliner Olympiastadion statt. Das entschied das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (Uefa) am Donnerstag auf seiner Sitzung in London. Damit setzte sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit seiner Bewerbung gegen mehrere namentlich von der Uefa nicht genannte Konkurrenten durch. Den Zuschlag für das Europa-League-Endspiel 2015 bekam Warschau.

Nach Berlin wurde bislang erst einmal ein Fußball-Europapokal vergeben. 1986 musste der 1. FC Köln sein Final-Heimspiel im Uefa-Pokal wegen Zuschauerausschreitungen in die Hauptstadt verlegen.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit bezeichnete die Wahl als "starkes Signal" für Berlin. Die Stadt beweise seit Jahren mit den Finalspielen um den DFB-Pokal immer wieder, dass es ein würdiger Austragungsort sei. Das Olympiastadion sei mittlerweile zum Markenzeichen für großen Sport geworden.

Nun wird innerhalb von drei Jahren zum zweiten Mal die begehrteste Club-Trophäe im europäischen Fußball in Deutschland vergeben. 2012 war München Austragungsort des Finales zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea gewesen.

München war auch Gastgeber des ersten Champions-League-Endspiels im Jahr 1993 zwischen Olympique Marseille und dem AC Mailand (1:0) gewesen. 1997 triumphierte Borussia Dortmund gegen Juventus Turin (3:1) in der bayerischen Landeshauptstadt, 2004 war Gelsenkirchen Finalspielort. Im bis 1992 ausgetragenen Landesmeister-Pokal war Stuttgart 1959 und 1988 und München 1979 Endspiel-Gastgeber.

In diesem Jahr spielen Borussia Dortmund und Bayern München am Samstag (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE, TV: ZDF, Sky) im Londoner Wembley-Stadion um die Trophäe. Im kommenden Jahr ist Lissabon der Gastgeber des Champions-League-Finales.

psk/dpa/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 61 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. och nö..
jrox 23.05.2013
das hässlichste stadion deutschlands! gehört abgerissen!
2.
alfa 23.05.2013
Können die sich das überhaupt leisten bzw sind sie in der Lage das ganze zu organisieren oder müssen wieder Fleißige Leute aus dem Süden einspringen?
3. Super.
afa1981 23.05.2013
...dann müssen die Bayern nicht so weit fahren ;-) Die Komission zeigt Weitblick...
4. verwundert
Nonvaio01 23.05.2013
das es nach 3 jahren schon wieder in Deutschland ist, etwas ungewoehnlich. Evtl schafft Hertha es ja ins finale, 2014 fuer CL qualifizieren und 2015 im Finale..;-)
5.
Crom 23.05.2013
Zitat von Nonvaio01das es nach 3 jahren schon wieder in Deutschland ist, etwas ungewoehnlich. Evtl schafft Hertha es ja ins finale, 2014 fuer CL qualifizieren und 2015 im Finale..;-)
Eigentlich nicht, London ist z.B. nach 2011 schon wieder an der Reihe.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Bayern München: Titel, Tore, Triumphe

Tabellen

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: