Champions-League-Qualifikation Basel scheitert, Koller soll Trainer werden

Der FC Basel will mit dem ehemaligen Bundesliga-Trainer Marcel Koller seine Krise beenden. Der einstige Serienmeister der Schweiz ist schwach in die Saison gestartet - und nun auch in der Champions League ausgeschieden.

Enttäuschte Basler Spieler
DPA

Enttäuschte Basler Spieler


Der FC Basel ist 20-facher Schweizer Fußball-Meister. Von 2009 bis 2017 ging der Titel immer an die Rot-Blauen. In der vergangenen Saison stand Basel sogar im Achtelfinale der Champions League, schied dort gegen Manchester City aus und schaffte im Rückspiel mit einem 2:1-Sieg einen weiteren Achtungserfolg. Doch national bröckelte die Vorherrschaft bereits, die Schweizer Meisterschaft ging an die Young Boys Bern.

Trainer Raphael Wicky, 2017 als Nachfolger von Urs Fischer verpflichtet, stand da schon in der Kritik. Diese wurde zu Beginn dieser Saison immer stärker, als Basel in der Liga zum Auftakt das Heimspiel gegen St. Gallen 1:2 verlor und in der Champions-League-Qualifikation das Hinspiel gegen Paok Saloniki mit dem gleichen Ergebnis endete. Wicky musste gehen, der ehemalige Dortmunder Alexander Frei wurde Interimstrainer.

Frei holte in der Liga mit dem 1:1 gegen Xamax Neuchatel immerhin den ersten Punkt, aber die 0:3-Heimniederlage gegen Paok am gestrigen Mittwoch hat gezeigt, wie schwerwiegend die Probleme in Basel sind. Der griechische Klub spazierte in die nächste Qualifikationsrunde der Champions League und trifft dort auf Spartak Moskau. Für Basel endet die internationale Reise ungewohnt früh, nun gilt es, sich auf die nationalen Herausforderungen zu konzentrieren.

Nach Informationen der Schweizer Tageszeitung "Blick" ist immerhin bereits ein neuer Trainer gefunden. Marcel Koller, bis November Nationalcoach in Österreich, soll sich wenige Stunden vor dem Spiel mit dem Klub auf ein Engagement geeinigt haben. Koller war auch Trainer beim 1. FC Köln und beim VfL Bochum.

Die Ergebnisse der 2. Qualifikationsrunde:

HJK Helsinki - Bate Borisov 1:2
FC Midtjylland - FK Astana 0:0
Qarabag Agdam - KS Kukesi 3:0
Malmö - CFR Cluj 1:1
Suduva Marijampole - Roter Stern Belgrad 0:2
Videoton FC - Ludogorez Rasgrad 1:0
FC Basel - Saloniki 0:3
Sturm Graz - Ajax Amsterdam 1:3
RBK Trondheim - Celtic Glasgow 0:0

krä/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.