Champions-League-Auslosung: Bayern im Glück, Hammerlos für Dortmund

Schlimmer hätte es für Dortmund kaum ablaufen können. Die Borussia muss in der Gruppenphase der Champions League gegen Real Madrid, Manchester City und Ajax Amsterdam antreten. Vermeintlich einfache Gegner warten auf den FC Bayern und Schalke 04.

Getty Images

Hamburg - Borussia Dortmund droht erneut das Aus in der Gruppenphase der Champions League - das jedenfalls könnten man bei einem Blick auf die Gegner meinen. Bei der Auslosung am Donnerstag bekam der Deutsche Meister die erwartet schweren Gegner zugelost. So trifft der BVB auf Real Madrid mit Mesut Özil und Sami Khedira, Englands Champion Manchester City und Ajax Amsterdam.

BVB-Trainer Jürgen Klopp sagte: "Das ist eine spektakuläre Gruppe. Drei von vier Mannschaften haben schon einmal die Champions League gewonnen.

Deutlich einfachere Aufgaben warten hingegen auf den FC Bayern München. Der Vorjahresfinalist bekommt es mit dem FC Valencia, OSC Lille und Bate Borissow zu tun. "Das ist ein mittelschweres Los", sagte Sport-Vorstand Matthias Sammer unmittelbar nach der Auslosung. "Unsere Zielstellung ist klar: Wir wollen in die nächste Runde und zwar als Erster."

Auch der dritte deutsche Club in der Gruppenphase, der FC Schalke 04, steht vor einer machbaren Aufgabe. Die "Königsblauen" spielen gegen den FC Arsenal mit Lukas Podolski und Per Mertesacker, Griechenlands Meister Olympiakos Piräus und den französischen Titelträger HSC Montpellier. "Die Gruppe ist der Hammer", sagte Lewis Holtby.

Der Sieger bekommt etwa 60 Millionen Euro

Titelverteidiger FC Chelsea spielt in der Gruppe E gegen den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk, den italienischen Titelträger Juventus Turin und den FC Nordsjaelland aus Dänemark.

Borussia Mönchengladbach war am Mittwoch trotz eines 2:1-Erfolgs in Kiew in den Playoffs ausgeschieden. Die ersten Spiele in der Gruppenphase werden am 18. und 19. September ausgetragen, die letzten am 4. und 5. Dezember 2012. Das Finale steigt am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion.

Die Champions League bleibt für die teilnehmenden Clubs auch 2012/2013 ein lohnendes Geschäft. In der neuen Spielzeit werden insgesamt 910,3 Millionen Euro ausgeschüttet, gut 150 Millionen mehr als im Vorjahr und so viel wie nie zuvor. Als fixe Startprämie können alle 32 Vereine 8,6 Millionen Euro verbuchen - 1,4 Millionen mehr als in der vergangenen Saison. In der Summe winken dem Nachfolger des FC Chelsea als Sieger im besten Fall mehr als 60 Millionen Euro.

leh

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Wie schlagen sich die deutschen Klubs in der Europapokal-Saison 2012/2013?
insgesamt 1531 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Andr.e 28.08.2012
Zitat von sysopWie schneiden die deutschen Teilnehmer in der Europapokal-Saison 2012/2013 ab? Diskutieren Sie hier die europäischen Wettbewerbe.
Nun, ganz ohne diese störenden Gruppenauslosungen folgende Prognose: Bayern und der BVB schaffen die Vorrunde. Gladbach, Hannover, Leverkusen und der VfB überstehen alle die Vorrunde ihrer EL-Gruppen. Gladbach und der VfB haben ein paar Probleme. Dortmund erwischt es im Achtelfinale, die Bayern müssen im Halbfinale die Segel streichen. Gladbach und der VfB gehen unisono in der Runde der letzten 32 baden, Hannover schaffts ins VF, Leverkusen gar - wie auch immer - in die Runde der letzten 4. Schalke gewinnt die EL.
2. Gar nicht so unrealistisch...
tylerdurdenvolland 29.08.2012
Zitat von Andr.eNun, ganz ohne diese störenden Gruppenauslosungen folgende Prognose: Bayern und der BVB schaffen die Vorrunde. Gladbach, Hannover, Leverkusen und der VfB überstehen alle die Vorrunde ihrer EL-Gruppen. Gladbach und der VfB haben ein paar Probleme. Dortmund erwischt es im Achtelfinale, die Bayern müssen im Halbfinale die Segel streichen. Gladbach und der VfB gehen unisono in der Runde der letzten 32 baden, Hannover schaffts ins VF, Leverkusen gar - wie auch immer - in die Runde der letzten 4. Schalke gewinnt die EL.
Leider ist es nicht möglich so etwas vorherzusagen, weil man immer von Jetzt-Zustand ausgeht, aber der stimmt. Ich freu mich für Stuttgart, wie ich mich für jeden deutschen Verein freue, der sowas schafft. Das Mehr an Geld tut jedem gut und dem Fussball. Nach der Pleite am Wochenende freuts mich für den VfB, denn schliesslich müssen die Ärmsten in der BuLi am Sonnatg bei den Bayern antreten, die sich nach dem grauenhaften Auftritt in der ersten Halbzeit in Führt, wohl verbessert zeigen werden.... 0 Punkte nach zwei Spielen, aber es kommen ja bald leichtere Gegner für den VfB
3.
Yenneste 29.08.2012
Zitat von Andr.eNun, ganz ohne diese störenden Gruppenauslosungen folgende Prognose: Bayern und der BVB schaffen die Vorrunde. Gladbach, Hannover, Leverkusen und der VfB überstehen alle die Vorrunde ihrer EL-Gruppen. Gladbach und der VfB haben ein paar Probleme. Dortmund erwischt es im Achtelfinale, die Bayern müssen im Halbfinale die Segel streichen. Gladbach und der VfB gehen unisono in der Runde der letzten 32 baden, Hannover schaffts ins VF, Leverkusen gar - wie auch immer - in die Runde der letzten 4. Schalke gewinnt die EL.
Nene, ich will die Gruppenphase in der CL überstehen, nix EL
4. Ein Zeichen der Hoffnung
Andr.e 29.08.2012
Zitat von YennesteNene, ich will die Gruppenphase in der CL überstehen, nix EL
In sämtlichen Tippspielen, gelegentliche Spitzen ausgenommen, versage ich kläglich. Ein Hoffnungsschimmer...? ;-)
5. Also
alberman 29.08.2012
Zitat von YennesteNene, ich will die Gruppenphase in der CL überstehen, nix EL
wenn sich ein Schalker Freund so weit aus dem Fenster lehnt:), dann mach ich das als wahrer Borusse auch: Heute sehen wir das Wunder von Kiew ;-). Drückt mal die Däumchen
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • -19-
Die Champions-League-Gruppen
Gruppe A
1. FC Porto
2. Dynamo Kiew
3. Paris Saint-Germain
4. Dinamo Zagreb
Gruppe B
1. FC Arsenal
2. FC Schalke
3. Olympiakos Piräus
4. HSC Montpellier
Gruppe C
1. AC Mailand
2. Zenit St. Petersburg
3. RSC Anderlecht
4. FC Málaga
Gruppe D
1. Real Madrid
2. Manchester City
3. Ajax Amsterdam
4. Borussia Dortmund
Gruppe E
1. FC Chelsea
2. Schatjor Donezk
3. Juventus Turin
4. FC Nordsjælland
Gruppe F
1. Bayern München
2. FC Valencia
3. OSC Lille
4. Bate Borissow
Gruppe G
1. FC Barcelona
2. Benfica Lissabon
3. Spartak Moskau
4. Celtic Glasgow
Gruppe H
1. Manchester United
2. SC Braga
3. Galatasaray Istanbul
4. CFR Cluj

Themenseiten Fußball
Tabellen