Champions-League-Auslosung Bayern trifft auf Lissabon, Wolfsburg auf Real

Der leichteste Gegner für Bayern München: Die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola trifft im Viertelfinale auf Benfica Lissabon. Der VfL Wolfsburg empfängt Real Madrid.

Thomas Müller (r), Philipp Lahm
DPA

Thomas Müller (r), Philipp Lahm


Die Paarungen für das Viertelfinale der Champions League stehen fest, die deutschen Mannschaften haben dabei ein geteiltes Los erwischt. Bayern München hat mit Benifca Lissabon den wohl leichtesten Gegner unter den letzten Acht zugelost bekommen. Auf den VfL Wolfsburg hingegen wartet ein schwerer Gegner. Im ersten Champions-League-Viertelfinale der Vereinsgeschichte wartet auf die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking der spanische Rekordmeister Real Madrid.

Bayern Münchens Xabi Alonso sagte zu dem Los: "Lissabon hat es gut gemacht in der letzten Saison. In dieser Phase des Wettbewerbs kann jeder Gegner schwierig werden. Das sind die besten acht Mannschaften in Europa." In Wolfsburg freut man sich über den großen Gegner. "Das werden zwei absolute Highlightspiele für uns und unsere Fans" sagte VfL-Sportchef Klaus Allofs: "Real ist natürlich Favorit in beiden Spielen, aber ich gehe davon aus, dass es zwei interessante Partien werden."

In den weiteren Begegnungen trifft Paris St. Germain auf Manchester City, den künftigen Klub von Josep Guardiola. Außerdem gibt es ein spanisches Duell: Titelverteidiger FC Barcelona spielt gegen Atlético Madrid.

Die Viertelfinal-Hinspiele finden am 5./6. April statt, die Rückspiele am 12./13. April. Das Endspiel wird am 28. Mai im San-Siro-Stadion in Mailand ausgetragen.

Die Paarungen im Überblick:

Bayern München - Benfica Lissabon

VfL Wolfsburg - Real Madrid

Paris St. Germain - Manchester City

FC Barcelona - Atlético Madrid

mrr



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 60 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Boesor 18.03.2016
1.
Das hat sich Kalle sicher so gewünscht. Neben Wolfsburg sicherlich das angenehmste Los, da ist ein Weiterkommen Pflicht
Marlo 18.03.2016
2.
War klar, neben Wolfsburg das leichteste Los. Bayern hat immer Glück in diesen Auslosungen. Ich denke und hoffe, dass dann im Halbfinale Schluss ist. Hoffentlich gegen Barca.
foolbar 18.03.2016
3.
Zitat von MarloWar klar, neben Wolfsburg das leichteste Los. Bayern hat immer Glück in diesen Auslosungen. Ich denke und hoffe, dass dann im Halbfinale Schluss ist. Hoffentlich gegen Barca.
Genau. Für das Achtelfinale war Juve (Serienmeister und Vorjahresfinalist) ja auch das absolute Glückslos. Mal ganz abgesehen davon, dass es im CL-Achtelfinale kein leichtes Los mehr gibt.
spaas11 18.03.2016
4. na
mit dem Los können sie durchaus weiterkommen, es sei ihnen gegönnt. Aber man unterschätze seine Gegner nicht, mein Verein hat sich oft gegen scheinbar "leichtere" Kontrahenten schwerer getan als gegen die "scheinbar Großen".... Also abwarten und Daumen drücken... Für Wolfsburg übrigens auch, das ist leider ein Hammerlos, aber ein Riesenerfolg!!!
ich-geb-auf 18.03.2016
5. Genau Bayern hat immer Glück
Zitat von MarloWar klar, neben Wolfsburg das leichteste Los. Bayern hat immer Glück in diesen Auslosungen. Ich denke und hoffe, dass dann im Halbfinale Schluss ist. Hoffentlich gegen Barca.
klar. weil Bayern immer Glück hat, haben sie im Achtefinale auch gleich gegen Juventus Turin gespielt.. Sind ja Finalteilnehmer 2015 und spielen ne super Runde in der Seria A in Italien, seit 19 Spielen ungeschlagen bei nur 15 Gegentoren in 29 Spielen. K
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.