Champions League Liverpool deklassiert Manchester City

Der FC Liverpool hat das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League gegen Manchester City überraschend deutlich gewonnen. Besonders in der ersten Hälfte glänzte das Team von Jürgen Klopp.

Getty Images

Drei Tore innerhalb von 20 Minuten - der FC Liverpool hat Manchester City im Viertelfinal-Hinspiel zugesetzt wie noch kein anderes Team in der laufenden Saison. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann ihr Heimspiel an der Anfield Road klar 3:0 (3:0). Bei den Reds trafen Mohamed Salah (12. Minute), Alex Oxlade-Chamberlain (21.) und Sadio Mané (32.).

Liverpool war giftiger, drängte auf das Tor und belohnte sich für eine fulminante halbe Stunde. Im Mittelpunkt stand dabei einmal mehr Salah, der nach 12 Minuten das 1:0 erzielte und in der 31. Minute mit einer präzisen Flanke Mané das 3:0 per Kopfball auflegte. Dazwischen hatte Oxlade-Chamberlain mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern erhöht (21.). Das Team von Jürgen Klopp attackierte die Gäste aus Manchester beständig und ging mit einer deutlichen Führung in die Pause.

Fotostrecke

7  Bilder
Klopps Sieg gegen Guardiola: 20 Minuten Heavy Metal

Der zweite Durchgang verlief deutlich ruhiger, was auch an der verletzungsbedingten Auswechslung von Salah lag. City fand weiter keinen Weg zum Tor der Gastgeber, die wiederum ihre Konter schlecht ausspielten. Am Ende kann Liverpool von einer starken ersten Halbzeit zehren und geht mit einem komfortablen Vorsprung in das Rückspiel am kommenden Dienstag (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

FC Liverpool - Manchester City 3:0 (3:0)
1:0 Salah (12.)
2:0 Oxlade-Chamberlain (21.)
3:0 Mané (31.)
Liverpool: Karius - Alexander-Arnold, Lovren, van Dijk, Robertson - J. Henderson - Oxlade-Chamberlain (85. Moreno), Milner - Salah (53. Wijnaldum), Roberto Firmino (71. Solanke), Mané
Manchester: Ederson - Walker, Otamendi, Kompany, Laporte - Fernandinho, De Bruyne - Gündogan (57. Sterling), Silva, L. Sané - Gabriel Jesus
Schiedsrichter: Brych (Deutschland)
Gelbe Karten: Henderson / De Bruyne, Gabriel Jesus, Otamendi
Zuschauer: 54.074

tip



insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frenchhornplayer85 04.04.2018
1.
sag noch einmal jemand Klopp wäre überbewertet...
viwaldi 04.04.2018
2. Liverpool, well done. Kloppo, congrats.
Super Spiel. Kloppo zeigt dem Pep wie es geht. Daumen drücken fürs Rückspiel!
meresi 04.04.2018
3. Liverpool BVB 2.0
Eine erste Hälfte die mehr als nur Erinnerungen an die kurze aber glorreiche Zeit des BVB's lieferte. Mit ein bisserl mehr Nachdruck in der 2ten Hälfte hätte das Ergebnis vielleicht noch deutlicher werden können. Man City kam nicht klar mit diesem Pressing. Die Poodles spielten wie einst die sagenhaften Musketiere...all for one and one for all
carinanavis 04.04.2018
4. KO Pep
immer wieder zeigen die CL-KO-Spiele, dass Guardiola kein wirklich großer Trainer ist. Es kann kein ZUfall sein, dass seine Mannschaften seit dem Abgang von Barcelona 2012 regelmäßig in den KO-Spielen versagen. Heute war sein Ballbesitzfussball in der 1. HZ nicht durchführbar und in der 2. HZ völlig wirkungslos. Bei Barcelona brauchte es doch überragende Eizelspieler wie Messi um Titel zu gewinnen (der 2009 wurde nur aufgrund des Betrugs am FC Chelsea im CL-Halbfinale ergaunert wurde). Erstaunlich wie all die teuren Spieler von Man City völlig ideenloss sehr präzise Pässe spielten und praktisch keine gute Torchance herausspielen konnten (eventuell ein Abseitstor zu Unrecht aberkannt).
hamburger.jung 04.04.2018
5.
Oha, Liverpool und Klopp sind heiß und wie die den Pott gewinnen können, wissen alle seit 2005. Ich denke das Viertelfinale geht an sie und in einem Spiel im Finale geht immer alles. Alles hängt am Halbfinale.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.