Champions League Manchester City trotz Niederlage weiter

Bereits im Hinspiel sorgte Manchester City mit einem hohen Sieg für klare Verhältnisse. Die Partie im Etihad Stadium nutzten die Gäste aus Basel zur Wiedergutmachung. Ein City-Nachwuchsspieler stellte einen Rekord auf.

Michael Lang (l.) und Leroy Sané
REUTERS

Michael Lang (l.) und Leroy Sané


In einer Partie, die nach dem4:0-Sieg Manchesters im Hinspiel nur noch Freundschaftsspielcharakter hatte, verlor die Mannschaft von Pep Guardiola im Etihad Stadium 1:2 (1:1) gegen den FC Basel. Der souveräne Tabellenführer der Premier League hat sich dennoch für das Viertelfinale qualifiziert.

Der Brasilianer Gabriel Jesus brachte die Gastgeber nach einem Sololauf des deutschen Nationalspielers Leroy Sané in der 8. Minute in Führung. Mohamed Elyounoussi glich in der 15. Minute für Basel aus. 18 Minuten vor Spielende sorgte Michael Lang mit einem Schuss ins kurze Eck für den Sieg der Schweizer.

Guardiola hatte seine Elf nach dem deutlichen Erfolg in Basel gleich auf neun Positionen verändert. Der neu in die Mannschaft gerückte U17-Weltmeister Phil Foden ist mit 17 Jahren und 283 Tagen nun der jüngste englische Spieler, der in einem K.o.-Spiel der Champions League zum Einsatz kam.

Manchester City - FC Basel 1:2 (1:1)
1:0 Gabriel Jesus (8.)
1:1 Elyounoussi (17.)
1:2 Lang (72.)
Manchester: Bravo - Danilo, Stones, Laporte, Zinchenko - Gündogan (66. Díaz), Yaya Touré, Foden (89. Adarabioyo) - Bernardo Silva, Gabriel Jesus, Sané
Basel: Vaclik . Suchy, Frei, Lacroix - Lang, Serey Dié, Zuffi, Blas Riveros - Elyounoussi, Bua (68. Stocker) - Oberlin (74. Van Wolfswinkel)
Schiedsrichter: Královec (Tschechien)
Gelbe Karten: Gabriel Jesus / Lacroix

mfu



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.