BVB-Star Mario Götze: Erst Last, dann Lust

Aus Dortmund berichtet

DPA

Die Angst vor den Reaktionen war groß - die Erleichterung auch. Das Dortmunder Publikum verhielt sich fair gegenüber Mario Götze. Und der künftige Bayern-Profi zeigte trotz des großen Drucks eine starke Leistung. Nun könnte es zum deutsch-deutschen Finale in London kommen.

Das Zusammenspiel von Dortmunds zauberhaftem Offensivtrio klappte auch eine halbe Stunde nach der Gala gegen Real Madrid mit makelloser Präzision. Robert Lewandowski trat vor die Kameras, alle Journalistenblicke richteten sich auf den vierfachen Torschützen, und genau in diesem Moment huschten Mario Götze und Marko Reus erst hinter ein Polizeiauto, um dann kommentarlos in die Nacht zu verschwinden.

Natürlich war Götze ein Spieler, dessen Meinung zu diesem gigantischen Fußballspiel von größtem Interesse gewesen wäre. Aber der 20-Jährige, der in wenigen Wochen das Trikot des FC Bayern München tragen wird, schwieg. Seine wichtigste Botschaft hatte er aber übermittelt, auf dem Rasen, und sie lautete: Ich will Real besiegen und diesen Pokal gewinnen.

Götze stand zwar im Schatten Lewandowskis, seine ersten Ballkontakte wurden noch von vereinzelten Pfiffen begleitet. Doch spätestens nach seiner Flanke in der achten Minute, die Lewandowski zum 1:0 verwandelte, war er ein wichtiger Teil eines hinreißend spielenden Kollektivs. "Mario hat genau die richtige Antwort auf dem Platz gegeben", sagte Mittelfeldkollege Ilkay Gündogan später.

Fotostrecke

9  Bilder
Mario Götze: Das coole Spiel des 37-Millionen-Manns
Wie groß die Angst gewesen war, dass eigene Fans das Fußballfest durch destruktive Aktionen gegen den künftigen Münchner stören würden, wurde spätestens bei der Pressekonferenz nach dem Spiel deutlich. Sowohl der Clubsprecher als auch Trainer Jürgen Klopp hielten ungefragt ein Loblied auf das Publikum. "Aus einer sehr negativen Emotion heraus so ein Ding rauszuhauen, das hat heute alles in den Schatten gestellt", sagte Klopp über die Anhänger, die sich bei ihrer Unterstützung beinahe so verausgabt hatten wie die Spieler auf dem Rasen. "Ohne diese Atmosphäre wäre so ein Spiel heute nicht möglich gewesen", lobte der Trainer.

Fotostrecke

16  Bilder
Dortmund in der Einzelkritik: Prellbock Subotic, cooler Götze
Angesichts der heftigen Reaktionen im Internet am Tag vor dem Spiel sei er sich keineswegs sicher gewesen, dass der Aufruf, den Götze-Frust für zwei Stunden zu vergessen, Früchte tragen würde, berichtete Klopp. Doch am Ende dieses Abends schien das Störmanöver, als das die Dortmunder das Bekanntwerden des Transfers betrachten, sogar zusätzliche Kräfte freigesetzt zu haben. "Wir haben gezeigt, dass wir aus Pech Kraft ziehen können", sagte Innenverteidiger Neven Subotic.

Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn auch innerhalb des Teams hätte Götzes Entscheidung durchaus für Ärger und Missgunst sorgen können. "Natürlich waren am Tag nach der Meldung einige enttäuscht, und die Stimmung war nicht so berauschend", erzählte Sebastian Kehl. Aber in der Mannschaft seien viele Gespräche geführt worden, "auch mit Mario, dem das natürlich nicht ganz leicht gefallen ist", sagte Kehl.

Die Lust auf den ganz großen Coup hält das Kollektiv trotz der Wechselabsichten und -gerüchte, die ja auch Subotic, Mats Hummels und Robert Lewandowski betreffen, zusammen. Götze mochte zwar nichts sagen. Aber es ist sicher nicht ganz falsch, davon auszugehen, dass er große Erleichterung empfand, als dieser schwerbelastete Fußballabend zu einer Demonstration der Stärke geworden war.

Und vermutlich kam seiner guten Leistung auch zugute, dass er im Gegensatz zu den Partien gegen Málaga, als er mehrfach beste Chancen ausließ, an diesem Abend einen Spezialistenjob jenseits des grellen Rampenlichtes zu erledigen hatte. "Wir hatten ihm die Aufgabe gegeben, die Kreise von Xabi Alonso einzuengen, das hat er sensationell gemacht", sagte Klopp. Im Rückspiel kommende Woche wird die Aufregung um den Transfer ohnehin weitgehend abgeklungen sein.

Für das Finale würde das allerdings eher nicht gelten, denn wenn kein Wunder geschieht, wird Götze am 25. Mai im Londoner Wembleystadion mit seinem aktuellen Club gegen seinen neuen spielen. Es käme zum größten Showdown in der Geschichte des deutschen Vereinsfußballs, und Götze stünde in seinem letzten Spiel für Schwarz-Gelb im Mittelpunkt. Aber wenn die Partie gegen Real Madrid eines gezeigt hat, dann dies: Der 20-Jährige kann Extremsituationen bewältigen.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bedauerlich!
kahabe 25.04.2013
Zitat von sysopDie Angst vor den Reaktionen war groß - die Erleichterung auch. Das Dortmunder Publikum verhielt sich fair gegenüber Mario Götze. Und der künftige Bayern-Profi zeigte trotz des großen Drucks eine starke Leistung. Nun könnte es zum deutsch-deutschen Finale in London kommen. Champions League: Mario Götzes Auftritt gegen Real Madrid - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/champions-league-mario-goetzes-auftritt-gegen-real-madrid-a-896450.html)
Das Uli H. dem nicht beiwohnen kann; oder liege ich da etwa falsch, werte Staatsanwaltschaft in München?
2.
Tom Joad 25.04.2013
Zitat von kahabeDas Uli H. dem nicht beiwohnen kann; oder liege ich da etwa falsch, werte Staatsanwaltschaft in München?
Bin wohl versehentlich im Jura-Thread gelandet.
3. Nö!
kahabe 25.04.2013
Zitat von Tom JoadBin wohl versehentlich im Jura-Thread gelandet.
In Barcelona. Oder so ähnlich...
4. das DEUTSCH DEUTSCHE finale
brises 25.04.2013
Mann es ist ein Finale zwischen dem FCB und dem BVB. Hier jetzt die Nationale Keule zu schwingen, ist völlig daneben.
5.
ambergris 25.04.2013
Özil für Götze!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 12 Kommentare
Fotostrecke
BVB-Gala gegen Real Madrid: Lewandowski, Lewandowski, Lewandowski, Lewandowski

Tabellen