Champions League Die Superstars schießen PSG zum Sieg

Das neue Traumtrio Kylian Mbappé, Neymar und Edinson Cavani hat Paris an die Spitze der Gruppe B geschossen. Auch Julian Draxler ergatterte einen Scorerpunkt. Für ein weiteres Schützenfest sorgte der FC Chelsea.

Kylian Mbappé, Neymar und Edinson Cavani
AFP

Kylian Mbappé, Neymar und Edinson Cavani


Paris Saint-Germain hat dank seiner Superstars direkt die Tabellenführung in der Gruppe B übernommen. Alle drei Top-Stürmer trafen und legten den Grundstein für den 5:0 (3:0)-Sieg gegen Celtic Glasgow.

Neymar traf nach starkem Zuspiel von Layvin Kurzawa in der 15. Minute als Erster. Vor dem 2:0 legte der Brasilianer den Ball dann per Kopf für Kylian Mbappé auf, der nur noch einschießen brauchte (34. Minute). Noch vor der Pause traf auch der dritte Superstar: Edinson Cavani holte einen Strafstoß heraus und verwandelte selbst. Nationalspieler Julian Draxler wurde eine halbe Stunde vor Schluss eingewechselt und bereitete das Eigentor von Mikael Lustig vor (83.). Cavani machte dann per Flugkopfball in den Winkel den Endstand perfekt (85.).

Der FC Bayern kam trotz 80 Minuten Überzahl nur zu einem mühsamen 3:0 (1:0) gegen Anderlecht und belegt zunächst einmal den zweiten Platz in der Gruppe B. Am zweiten Spieltag kommt es zum direkten Duell mit PSG in Paris.

Gruppe A

Manchester United - FC Basel 3:0 (1:0)

Manchester United ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden, obwohl Mittelfeldstar Paul Pogba das Feld schon nach 19 Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung verlassen musste. Fellaini ersetzte ihn und köpfte in der 35. Minute zum 1:0 ein. Romelulu Lukaku baute die Führung nach der Pause aus (53.) und bereitete auch noch das 3:0 von Marcus Rashford (84.) vor. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet.

Benfica Lissabon - ZSKA Moskau 1:2 (0:0)

ZSKA Moskau hat nach zwischenzeitlichem Rückstand beim portugiesischen Meister gewonnen. Damit sammelten die Russen wichtige Punkte auf dem Weg ins Achtelfinale. Der Ex-Frankfurter Haris Seferovic erzielte in der 49. Minute zunächst die Führung für Benfica. Vitinho glich durch einen unberechtigten Handelfmeter aus (63.), bevor Timur Zhamaletdinov die Partie drehte (71.).

Gruppe C

AS Rom - Atlético Madrid 0:0 (0:0)

Trotz zahlreicher Torchancen hat Atlético Madrid einen Sieg in Rom verpasst. Saul scheiterte mehrfach am Pfosten (3.) oder Torhüter Alisson (59., 90.+2). Auch Koke (35.), Luciano Vietto (57.) und Yannick Carrasco ließen beste Möglichkeiten (63.) ungenutzt. Auf Seiten der Römer hatte Edin Dzeko die größte Chance (38.). So müssen beide Teams in der schwierigen Gruppe C mit einem Punkt leben.

FC Chelsea - Qarabag Agdam 6:0 (2:0)

Der englische Meister hat dem Champions-League-Neuling aus Aserbaidschan keine Chance gelassen. Chelsea ging schon früh durch Pedro in Führung (5.). Nach einer Ecke vollendete er von der Strafraumgrenze. Noch sehenswerter geriet das 2:0: Davide Zappacosta überrannte auf der rechten Seite zwei Gegenspieler und schoss den Ball aus dem Halbfeld ins Netz, als alle mit einer Flanke rechneten. Vor dem 3:0 von Cesar Azpilicueta flankte Cesc Fàbregas mit dem Außenrist. Timoué Bakayoko (72.), Michy Batshuayi (76.) und Maksim Medvedev per Eigentor (82.) sorgten für den Endstand.

Gruppe D

Olympiakos Piräus - Sporting Lissabon 2:3 (0:3)

Ex-Nationalspieler Marko Marin hat eine Heimniederlage seines Teams nicht verhindern können. Olympiakos muss damit schon nach dem ersten Spieltag darum bangen, wenigstens Platz drei in der Gruppe zu erreichen. Zur Pause lag Olympiakos gegen Sporting Lissabon bereits 0:3 zurück, durch Tore von Seydou Doumbia (2.), Gelson Martins (13.) und Bruno Ferandes (43.). Doppeltorschütze Felipe Pardo (89., 90.+3) konnte nur noch verkürzen.

In der zweiten Partie der Gruppe D spielte der FC Barcelona 3:0 (1:0) gegen Juventus Turin und übernahm damit die Tabellenführung.

lek



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rainer82 12.09.2017
1. Gegen wen gewann denn PSG?
Das sollte uns SPON vielleicht noch verraten!
rainer82 12.09.2017
2. Danke für die schnelle Korrektur (Ergänzung)
Celtic also.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.