Pressestimmen zum BVB-Triumph: "Wie unglaublich, wie grausam"

Enttäuschte Málaga-Profis: Dramatisches Aus in der Champions League Zur Großansicht
REUTERS

Enttäuschte Málaga-Profis: Dramatisches Aus in der Champions League

"Der Wahnsinn kommt ganz zum Schluss": Nach Dortmunds phänomenalem Schlussspurt jubelt die deutsche Presse, in Spanien hadert man mit dem vermeintlich irregulären Siegtreffer.

Pressestimmen zu Dortmunds Halbfinal-Einzug in der Champions League:

DEUTSCHLAND

Süddeutsche.de: "Der Wahnsinn kommt ganz zum Schluss"

Zeit.de: "Dortmund schafft sein eigenes Wunder"

Bild.de: "Das Dortmund-Wunder"

Welt.de: "Unfassbares 3:2 - BVB nach Wunder im Halbfinale"

Focus.de: "Santana schenkt Borussia bei 3:2 gegen Malaga das Wunder von Dortmund

Faz.net: "Dortmund schafft sein eigenes Wunder"

Fotostrecke

16  Bilder
Champions League: Wahnsinns-BVB im Halbfinale

SPANIEN

Marca: "Abseits! Wie unglaublich, wie grausam"

AS: "Ein irreguläres Tor eliminiert ein großartiges Málaga in der Nachspielzeit"

El Mundo: "Alptraum nach Abseitstor"

El Pais: "Die grausamste Niederlage"

ENGLAND

The Sun: "WunderBOR. Verblüffende späte Tore retten Deutsche. Borussia Dortmund gelingt ein magisches Comeback, um Málaga im Champions-League-Viertelfinale auszuschalten.

Daily Mail: "Kontroverse Nachspielzeit, in der die Deutschen zweimal treffen und Halbfinal-Platz sichern"

BBC: "Dortmund schnappt sich dramatischen Sieg"

max/leh

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 52 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Abseits
dasbeau 10.04.2013
Typisch spanische Sportzeitungen. Jammern über Santanas Tor und lassen das 2:1 gepflegt unter den Tisch fallen.
2. Vermeintlich?
fatih_ersoy 10.04.2013
Zitat von sysopREUTERS"Der Wahnsinn kommt ganz zum Schluss": Nach Dortmunds phänomenalem Schlussspurt jubelt die deutsche Presse, in Spanien hadert man mit dem vermeintlich irregulären Siegtreffer. http://www.spiegel.de/sport/fussball/champions-league-pressestimmen-zum-bvb-triumph-a-893468.html
Das war gleich zwei mal hintereinander Abseits. Erst bei der Flanke, dann beim Nachstochern durch Santana. Nix vermeintlich. Minus mal Minus mag ja plus ergeben, aber aus Abseits mal Abseits wird kein reguläres Tor. Man kann anführen, dass auch Malagas 2:1 aus einer Abseitsposition entstand. Trotzdem ist es schon extrem bitter und brutal für eine Mannschaft, wenn sie in der 94. Minute eines Rückspiels in einem CL-Viertelfinale durch ein klar irreguläres Tor rausfliegt.
3. Ja die spanische Presse
meischer_eder 10.04.2013
Das 3:2 war natürlich Abseits. Und was war mit dem 1:2?
4. ja woll!
ja-sager 10.04.2013
endlich mal ein "ungerechter" Sieg gegen Spanier. Das war lange fällig und tut dem deutschen Fußball gut. Morgen noch ein ungerechter Sieg von Bayern gegen Italiener, und die Welt ist wieder in Dortmund!
5.
Kiesch 10.04.2013
Klar war der dritte Treffer ein Abseitstor. Genau wie der zweite von Malaga. Insofern kein Grund sich aufzuregen sondern ausgleichende Gerechtigkeit. Das gehört halt auch zum Fußball dazu. gz @ BVB
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 52 Kommentare
Tabellen