Drama in Madrid Ronaldo rettet Real gegen Juve in letzter Sekunde

Entscheidendes Tor in der 97. Minute: Juventus hat in Madrid deutlich gewonnen, das Halbfinale der Champions League aber verpasst. Cristiano Ronaldo rettete den Titelverteidiger, Gianluigi Buffon sah Rot.

AFP

Real Madrid ist ins Halbfinale der Champions League eingezogen. Das Team von Trainer Zinédine Zidane unterlag gegen Juventus 1:3 (0:2). Die Niederlage reichte jedoch, da Madrid das Hinspiel 3:0 gewonnen hatte.

Der entscheidende Treffer fiel in der achten Minute der Nachspielzeit: Nach einem vermeintlichen Foul von Medhi Benatia pfiff Schiedsrichter Michael Oliver Elfmeter. Cristiano Ronaldo verwandelte den anschließenden Strafstoß gegen Juve-Ersatzkeeper Wojciech Szczsny (90.+7 Minute). Kurz zuvor hatte Gianluigi Buffon wegen Meckerns die Rote Karte gesehen.

Fotostrecke

6  Bilder
Reals Sieg gegen Juventus: Eine verrückte Nachspielzeit

Dabei lief es für Juventus von Beginn an gut: Mario Mandzukic hatte den Klub aus der Serie A durch zwei Kopfballtreffer in der ersten Hälfte in Führung gebracht (2. Minute, 37.). Nach dem Seitenwechsel traf Blaise Matuidi nach einem krassen Fehler von Reals Keeper Keylor Navas zum 3:0 (60.).

Juventus hatte wenige Minuten nach Mandzukics erstem Tor die Chance zu erhöhen: Gonzalo Higuaín scheiterte freistehend an Navas (7.). In der Folge wurde Madrid besser: Gareth Bale (10.) und Isco (34.) vergaben die besten Gelegenheiten zum Ausgleich, beide Versuche parierte Juve-Keeper Gianluigi Buffon glänzend.

Die Gäste aus Italien zeigten die bessere Chancenverwertung: Mandzukic erhöhte auf 2:0, kurz vor der Halbzeit köpfte Reals Innenverteidiger Raphaël Varane an die Latte (45.+2).

In der zweiten Hälfte unterlief Navas dann ein Fehler: Reals Torhüter ließ eine Flanke von Douglas Costa durch seine Arme rutschen. Matuidi sprintete dazwischen und schob den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie. Doch dann folgte die dramatische Nachspielzeit - mit dem glücklicheren Ausgang für Madrid.

Die Auslosung des Champions-League-Halbfinals findet am Freitag (13 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) statt. Im Lostopf befinden sich neben Real Madrid auch Liverpool, AS Rom und der FC Bayern.

Real Madrid - Juventus Turin 1:3 (0:2)
0:1 Mandzukic (2.)
0:2 Mandzukic (37.)
0:3 Matuidi (60.)
1:3 Ronaldo (90.+7, Foulelfmeter)
Real: Navas - Marcelo, Vallejo, Varane, Carvajal - Kroos, Casemiro (46. Vázquez), Isco, Modric (75. Kovacic) - Ronaldo, Bale (46. Asensio)
Juventus: Buffon - Alex Sandro, Chiellini, Benatia, De Sciglio (17. Lichtsteiner) - Matuidi, Pjanic, Khedira - Mandzukic, Higuaín (90.+6 Szczesny), Douglas Costa
Schiedsrichter: Michael Oliver
Gelbe Karten: Carvajal, Marcelo, Ronaldo / Pjanic, Mandzukic, Lichtsteiner, Alex Sandro, Dougla Costa, Benatia
Rote Karte: Buffon (90.+3)

mru

insgesamt 41 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
susa_pilar 11.04.2018
1. Ole ole
12 mal im Strafraum hingeworfen - kein Elfmeter... dann musste halt beim ersten halben Schubser gepfiffen werden. Super Schiedsrichter.
lieutenant 11.04.2018
2. Schande dem Schiedsrichter!
Auch wenn die alte Dame das Spiel eventuell in der Verlängerung noch verloren hätte, aber das Spiel so zu entscheiden ist einfach nur abartig! Für Gigi ist einfach nur traurig, mir fehlen die Worte, der wohl beste Torhüter aller Zeiten verliert die letzte Trophäe mit einer roten Karte und ist nicht bei der WM dabei, unglaublich! Grazie mille Gigi per una grande carriera!
Orthoklas 11.04.2018
3. Buffon!
Schade für Buffon. Das hat er nicht verdient! So einem Lappen wie Ronaldo kann man den Erfolg wirklich nicht mehr gönnen. Reines Glück - wie so oft bei Real.
isserley 11.04.2018
4. das 3:0 ...
hat Matuidi durch physischen Kontakt den Torhüter dazu gebracht, den Ball fallenzulassen? - Ich konnte das auf den Bildern nicht vernünftig erkennen. Wenn ja, bin ich als ausgleichende Gerechtigkeit auch mit dem Elfer einverstanden. Davon abgesehen, hätte m.E. Insbesondere Benatia gerne VIEL eher gelb rot sehen können (statt nur gelb in der 90. Minute).
carluke2001 11.04.2018
5. Vorsichtig ausgefrückt: Fragwürdig
In der Phase des Spiels kannst du als Schiri für diese Aktion keinen Elfer geben, zumindest wenn du nur ein bisschen Fingerspitzengefühl hast. Sorry, aber das geht gar nicht. Wenn sich Juve in der Verlängerung regulär noch einen Treffer eingefangen hätte, wäre das okay gewesen, so ist es einfach nur schade, dass ein tolles Spiel am Ende so unwürdig verpfiffen wird.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.