Schalke gegen Arsenal: Elf böse Kerle müsst ihr sein

Von

Hochspannung im Pott: Mit einem Sieg gegen Arsenal steht der FC Schalke im Achtelfinale der Champions League. Die wichtigsten Infos zum Spiel gegen die Londoner - von Stars in der Mini-Krise bis zu traurigen Erinnerungen.

AP

Worum geht es? Der FC Schalke hat Matchball. Mit einem Sieg am Dienstag (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gegen den FC Arsenal wäre dem Bundesligisten bereits am vierten Spieltag der Gruppenphase der Einzug ins Champions-League-Achtelfinale nicht mehr zu nehmen. Blöd nur, dass gerade jetzt der stärkste Gegner der Gruppe B wartet.

Wer kommt denn da? Der FC Arsenal, englischer Meister 2004, FA-Cup-Sieger 2005 und Champions-League-Finalist 2006. Weil all das schon etwas länger zurückliegt, gibt es in England nicht wenige, die den Hauptstadtclub bereits auf dem Weg ins Mittelmaß sehen. Derzeit rangiert die Elf von Trainer Arsène Wenger auf Platz sechs, mit neun Punkten Rückstand auf Tabellenführer Manchester United. In der Champions League lief es dagegen bis vor zwei Wochen bestens. Dann kam Schalke.

Wer sind die Stars des Gegners? Der FC Arsenal bringt unter anderem Andreij Arschawin, Olivier Giroud und Theo Walcott mit nach Gelsenkirchen. Die ganz großen Namen wie Robin van Persie oder Thierry Henry sind nicht mehr dabei. Dafür aber Lukas Podolski und Per Mertesacker.

Irgendwelche bösen Erinnerungen? Nicht in jüngster Vergangenheit. Beim Hinspiel in London zeigte Schalke eine ganz starke Leistung. Der Unterschied zur Gruppenphase der Champions-League-Saison 2001/2002: Diesmal gewann man auch (2:0). Vor elf Jahren machte der Revierclub in London schon einmal eine gute Partie, verlor aber 2:3. Das 3:1 im Rückspiel spendete damals wenig Trost: Schalke schied als Gruppenvierter in der Vorrunde aus. Der Trainer hieß zu der Zeit übrigens ebenfalls Huub Stevens.

Auf wen kommt es an? Auf Lewis Holtby, den hochveranlagten Schalker Jungstar in der Mini-Formkrise. Nach zuletzt schwachen Auftritten in der Liga wäre das Duell am Dienstag der ideale Zeitpunkt für die sportliche Wende. Und natürlich kommt es auf Klaas-Jan Huntelaar an, der in der Bundesliga noch nicht wieder so recht durchstarten konnte (zehn Einsätze, drei Tore). Dienstagabend ist ja zum Glück Champions League (3/3).

Wo steigt der Fernsehabend? In der Kneipe. Bei Freunden oder allein mit Gummibärchen und Bier auf der Couch allerdings nur im Pay-TV. Dass Dortmund und Schalke in der Champions-League-Gruppenphase übrigens immer zeitgleich spielen, ist für die Fans beider Lager das geringste Problem. Für alle anderen schon, gerade am Dienstag. Wer da nicht wenigstens hin und wieder rüberschaltet zu Real Madrid gegen Borussia Dortmund, hat kein Fußball-Herz.

Was muss man sonst noch wissen? Oliver Kahn würde sagen, dass Schalke "Eier" braucht. "Wir haben einen Gegner, der auf dem Präsentierteller gelegen hat und eigentlich tot war, am Leben gelassen. Wir sind wohl zu gut für diese Welt", hatte Schalkes Manager Horst Heldt nach der 2:3-Pleite in der Bundesliga gegen Hoffenheim getobt. Daher sollen die Profis des FC Schalke gegen den FC Arsenal wieder die bösen Jungs geben.

Wie geht's aus? Klare Sache: Schalke gewinnt 2:0. Warum? Weil das Team beim Hinspiel gemerkt hat, dass Arsenal schlagbar ist. Und danach, wie extrem verführerisch die Aussicht auf den ersten Tabellenplatz sein kann. S04 wird sich diese Chance nicht entgegen lassen.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Auf....
patsche2712 06.11.2012
...gehts Königsblau!
2. Und alles
eisbaerchen 06.11.2012
Zitat von sysopHo
im "Bezhalfernsehen"...ihr könnt mich mal alle mit Fussball, nru noch der nackte Kommerz und obgleich mich der Wettbewerb interssiert weigere ich mich dafür auch noch wieder zu löhnen (statt solcher überflüssigen Shows wie "Wetten dass" etc sollten die mein GTZ Geld lieber für solche Fussballübertragungen anlegen...).
3. Siege
macfan 06.11.2012
Auch ich als BvB-Fan wünsche heute BEIDEN Reviervereinen Siege! Gruß, Horst
4. Ruhrpott
Bee1976 06.11.2012
Zitat von eisbaerchenim "Bezhalfernsehen"...ihr könnt mich mal alle mit Fussball, nru noch der nackte Kommerz und obgleich mich der Wettbewerb interssiert weigere ich mich dafür auch noch wieder zu löhnen (statt solcher überflüssigen Shows wie "Wetten dass" etc sollten die mein GTZ Geld lieber für solche Fussballübertragungen anlegen...).
Hoffen wir auf einen guten CL-Abend für den Ruhrpott, ich fürchte aber für beide wird es schwer. @Eisbärchen eher friert die Hölle zu als das die Greise beim öffentlichen sich dazu durchringen GEZ Gebühren mal für Unterhaltung zu sorgen. Da wir lieber Volksverblödung gezeigt. Wetten Dass war ein perfektes Beispiel. Was das Bezahlfernsehen angeht, eine Karte für ein Fussballspiel kostet etwa um die 15 Euro (ich weiss etwas mehr) wirds international deutlich mehr. Schaut man sich die spiele "seine Clubs" also live an sind etwa 60 Euro fällig, Fahrkosten, Stadionwurst und Bier alls nicht mitgerechnet. Kommen int. spiele dazu is man schnell dreistellig für einen Monat. Holt man sich Sky mit Sport komplett sind keine 50 Euro fällig, man kann jeden Tag ie woche fussballgucken bis zu drei Partien am Tag, internationale spiele ebenso. Also im Vergleich zum Live Erlebnis ist Sky durchaus günstig. Das ganze könnte man durchaus noch für Kinobesuche zusammenbauen. Sky is schon ok von den kosten her, wenn man es ausreichend nutzt um unterhalten zu werden. Ich kann aus gesundheitlichen Gründen nichtmerh ins Stadion, aber meine Fussballkosten haben sich dadurch erheblich gesenkt. Zeitgleich ging meine Fussballunterhaltung pro Woche ca auf den dreifachen Wert. Auch wenn ich den Stadiobnbesuch durchaus vermisse.
5. wenn auch holprig aber der Kommentar von eisbaerchen stimmt
mike75075 06.11.2012
es istg an der Zeit das der TV Rat die Pay TV Leute dazu zwingt das Wort DAUERWERBESENDUNG permanent bei allen Fußballspielen einzublenden denn was anderes ist es nicht. PUMA und ADIDAS iteressiert doch nicht wirklich wer da gewinnt sondern nur wie präsent ihre Marke im Bild ist. Der Fußball insbesondere die CL verkommt zur Tour de France...obwohl Interesse aber letztendlich wer will das denn noch sehen!!!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 7 Kommentare
  • Zur Startseite
Vote
Champions League

Wie endet die Partie Schalke 04 gegen den FC Arsenal?


Tabellen