Champions League Bayerns Müller für beide Spiele gegen Liverpool gesperrt

Wegen eines Tritts gegen Nicolás Tagliafico sah Thomas Müller im Gruppenspiel gegen Ajax Amsterdam die Rote Karte. Die Folge: Der Stürmer fehlt dem FC Bayern im Achtelfinale gegen den FC Liverpool.

Thomas Müller (l.)
STANLEY GONTHA/ EPA-EFE/ REX

Thomas Müller (l.)


Der FC Bayern München wird im Achtelfinale der Champions League ohne Stürmer Thomas Müller auskommen müssen. Das entschied die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (Uefa). Der 29-Jährige hatte im abschließenden Vorrundenspiel gegen Amsterdam die Rote Karte gesehen, nachdem er Ajax-Außenverteidiger Nicolás Tagliafico auf Kopfhöhe mit dem Fuß getroffen hatte.

Damit fehlt Müller in beiden Spielen gegen den FC Liverpool. Die K.-o.-Spiele gegen die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp finden am 19. Februar in Liverpool und am 13. März in München statt (jeweils 21 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

"Es ist immer bitter, wenn ein Spieler nicht dabei ist. Er hatte eine gute Phase", sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic kürzlich. "Er hat den Gegner nicht gesehen, es hat ihm leid getan, dass er ihm ein bisschen wehgetan hat."

tip/sid



insgesamt 52 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
!!!Fovea!!! 11.01.2019
1. na dann,
der FCB die nächste Ausrede, wenn es gegen Liverpool in die Hose geht, weil Müller fehlte....
dani76 11.01.2019
2. Omg
Viel zu wenig hätte noch 2 Spiele mehr sein müssen.
qewr 11.01.2019
3. Das ist doch keine Strafe!
Die hätten Müller 2 x 9o Minuten zwangsspielen lassen müssen.
comfortzone 11.01.2019
4. Völlig Richtig
Das brutale und rücksichtslose Foul von Müller war versuchte Körperverletzung. Mit 2 Spielen Sperre ist er noch gut weggekommen. Solche Brutalotreter wie Müller wollen wir nicht auf dem Fußballfeld sehen.
allesamt 11.01.2019
5.
Das verbessert die Chancen des FC!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.