Viertelfinale der Champions League Losglück für Liverpool, Barcelona spielt gegen Manchester United

Gutes Los für Jürgen Klopp und den FC Liverpool: Im Viertelfinale treffen die Reds auf den FC Porto. Pep Guardiola und Manchester City spielen gegen einen Liga-Rivalen. Und Barcelona misst sich mit Manchester United.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp
DPA

Liverpools Trainer Jürgen Klopp


Deutsche Mannschaften sind im Viertelfinale dieser Champions League-Spielzeit nicht vertreten, spannend dürfte es trotzdem werden. Das verspricht zumindest die Auslosung: Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool kommt es zum Wiedersehen mit dem FC Porto. Die Reds starten mit einem Heimspiel. Das ergab die Auslosung am Freitag in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (Uefa) in Nyon.

In einem weiteren Viertelfinale kommt es zum Premier-League-Duell zwischen Tottenham und Manchester City. Manchester United hat gegen den FC Barcelona zunächst Heimrecht, Ajax Amsterdam trifft auf Juventus.

"Nicht auf meiner Wunschliste"

Liverpool hatte in der vergangenen Saison Porto im Achtelfinale problemlos ausgeschaltet. Trotzdem sagte Klopp unmittelbar nach der Auslosung: "Porto stand nicht auf meiner Wunschliste. Wir wissen, wie gut wir im letzten Jahr sein mussten. Das Ergebnis war am Ende sehr seltsam."

Sollte der englische Tabellenzweite erneut weiterkommen, winkt im Halbfinale ein Duell mit dem Sieger des Viertelfinals zwischen dem FC Barcelona und Manchester United. Im zweiten Halbfinale trifft der Sieger von Tottenham Hotspur/Manchester City auf den Gewinner der Paarung Ajax Amsterdam/Juventus Turin.

Die Viertelfinal-Spiele werden am 9./10. und 16./17. April ausgetragen. Die Halbfinal-Hinspiele sind für den 30. April/1. Mai angesetzt, die Rückspiele für den 7./8. Mai. Das Endspiel findet am 1. Juni im Estadio Metropolitano von Atlético Madrid statt.

Alle Viertelfinal-Begegnungen im Überblick:
Ajax Amsterdam - Juventus
FC Liverpool - FC Porto
Tottenham Hotspur - Manchester City
Manchester United - FC Barcelona

tbe/dpa/sid



insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
thequickeningishappening 15.03.2019
1. Halbfinale dann
Juve, Barce, City und evtl. Liverpool.
K:F 15.03.2019
2. #1 Halbfinale
Ajax, Totenham, Liverpool und Barca
Joinme66 15.03.2019
3.
Zitat von thequickeningishappeningJuve, Barce, City und evtl. Liverpool.
Mit Ajax hab ich im Halbfinale noch gerechnet, Juve aber vermutlich zu stark. Barça ist irgendwie dieses Jahr so leise und kompakt, souverän. Für mich diesmal Favorit auf CL. Auch wenn Manu gerade wieder da ist. Und ich nach vielen Jahren in denen ich Juve den Titel gewünscht hab, nun aufgrund des Weggangs vom Torwart und Ankunft des göttlichen, nicht mehr kann :) auch wenn er natürlich einsame Klasse ist. Aber dann flippt der völlig aus. City hat in meinen Augen das leichteste Los. Sollte Liverpool an die Leistung vom letzten Jahr rankommen, schlagen sie Porto. Mit einer Leistung wie gegen Bayern, kommt Porto weiter, also setzt ich auf blöd 50 Euro :)
matimax 15.03.2019
4. Der beißt nicht, er will nur spielen - rrrrrrrrrhhh
Klopp's strahlend weißes, komplett-saniertes Nussknacker-Gebiss - geradezu angsteinflößend.
brutus#9 15.03.2019
5. Força FCP
Man sollte niemals den FC Porto unterschätzen ..
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.