Bundesliga Bader holt Möckel nach Hannover

Hannover 96 hat einen neuen Sportdirektor: Der Bundesligaklub hat Christian Möckel verpflichtet. Er hatte mit Geschäftsführer Martin Bader bereits in Nürnberg zusammengearbeitet.

Neuer sportlicher Leiter Möckel: "Spannend und anspruchsvoll"
imago

Neuer sportlicher Leiter Möckel: "Spannend und anspruchsvoll"


Christian Möckel wird neuer Sportdirektor beim Bundesligisten Hannover 96. Der 42-Jährige löste seinen Vertrag als Chefscout beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg auf und folgt Geschäftsführer Martin Bader an die Leine. Wie der Klub bekannt gab, unterschrieb Möckel einen Dreijahresvertrag.

Möckel, der vor seiner Zeit in Nürnberg auch bei Hoffenheim tätig war, und Bader hatten in Franken bereits fünf Jahre zusammengearbeitet. "Hier geht es nicht um Freundschaften, sondern um die beste Lösung für 96. Christian Möckel hat in beiden Vereinen jeweils die Abteilung Scouting aufgebaut und sich intensiv mit den Nachwuchsleistungszentren beschäftigt", sagte Bader: "Ich kenne und schätze ihn als Fachmann und Teamplayer."

Möckel erklärte, seine neue Aufgabe sei "spannend und anspruchsvoll, weil sie personelle, organisatorische und technische Anforderungen stellt". Möckel folgt als Kaderplaner auf Dirk Dufner, der sein Amt im August niedergelegt hatte.

Schon für die Winterpause ist es Möckels Aufgabe, neue Spieler für den derzeitigen Tabellen-15. zu finden. "Im Januar planen wir, neue Spieler zu holen, um damit mehr Qualität und Stabilität zu bekommen", hatte Klubchef Martin Kind am Donnerstag gesagt.

bka/sid



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ftb7 30.10.2015
1. Von einem 2. Ligisten lernen
Nürnberg spielt schon in der 2. Liga. Bäder, Möckel und Frontzek. Die Zukunft von Hannover sieht nicht gut aus. Hannover schafft es seit Jahren nicht fähige Leute in der Führung zu installieren. Der einzig gute war Schmadtke und der wollte nicht bleiben - warum wohl?
unter_linken 30.10.2015
2.
Das wird ja immer rosiger. Da geht erst der Bader, nun nimmt er seinen, in meinen Augen unfähigen, Möckel auch noch mit. Etwas besseres kann dem Club nicht passieren, als endlich die alten Seilschaften abzulösen.
urmedanwalt 30.10.2015
3. Zustimmung
Genau das, was #2 gepostet hat, hab ich mir auch gedacht. Prima, dass die beiden weg sind. Das schadet Hannover und nützt dem Club. --> Doppeltreffer. ;-)
die Stechmücke 30.10.2015
4. Erster Absteiger steht fest
Mit Bader und Möckel : H96 Abstieg in Liga zwei; Bader und Möckel sind dabei!
dreiimweckla 30.10.2015
5. Endlich kommt das Glück zurück!
Wen es in Hannover und Umgebung interessiert soll einmal auf die Seite von Nordbayern.de (=NN/NZ) gehen! Die Erschütterungen der Freudensprünge aus Nürnberg müßten eigentlich in Hannover noch spürbar sein! Die Leistung von.Bader War spätestens seit dem Abgang Heckings dermaßen unterirdisch, so tief kann kein Maulwurf graben! Möckel war sein treuer Lakai und Zutragen, jetzt sind sie in Treue wieder vereint. Morgen setze ich als erstes 100 € auf den ersten Absteiger, die Wette kann nicht schiefgehen!!! Auf geht's GLAUBE, von nun an geht's bergauf!!!!!!!!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.