Nach zwei Spielen Christian Ziege gibt Trainerjob in Thailand wieder auf

Christian Ziege hat sein Engagement beim thailändischen Erstligisten Ratchaburi Mitr Phol FC beendet. Der ehemalige Bayern-Spieler hatte den Posten erst im Januar übernommen.

Christian Ziege
DPA

Christian Ziege


Nach gut sechs Wochen hat Christian Ziege sein Traineramt in Thailand wieder aufgegeben. Der Europameister von 1996 betreute Ratchaburi Mitr Phol FC in nur zwei Spielen. Nach einem Sieg und einer Niederlage liegt das Team auf Platz zehn der Tabelle. Ziege hatte die Verantwortung vom Spanier Juan Jose Rojo Martin übernommen.

Ziege hatte als Ziel ausgegeben, den Klub aus dem etwa 80 Kilometer von Bangkok entfernten Ratchaburi unter die Top 5 zu bringen. Der ehemalige Bayern-Profi äußerte sich bisher nicht zu seinem Rücktritt. Seinen Spielern wurde die Entscheidung im Training ohne nähere Begründung mitgeteilt.

Vor seinem Engagement in Thailand hatte Ziege den spanischen Drittligisten Atlético Baleares betreut. Zuvor trainierte er Arminia Bielefeld, die SpVgg Unterhaching und mehrere Junioren-Teams im Nachwuchsbereich des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

tip/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.