Abwehr-Routiniers Fritz und Brouwers verlängern bei ihren Klubs

Seit Jahren halten sie bei Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach die Knochen hin. Das wird auch so bleiben. Die Abwehr-Routiniers Clemens Fritz und Roel Brouwers haben ihre Verträge noch einmal verlängert.

Werder-Verteidiger Fritz: Noch ein Jahr drangehängt
Bongarts/Getty Images

Werder-Verteidiger Fritz: Noch ein Jahr drangehängt


Kapitän Clemens Fritz hat seinen auslaufenden Vertrag bei Fußballbundesligist Werder Bremen noch einmal um ein weiteres Jahr verlängert. Das gab der Tabellensiebte am Montag bekannt. "Beim SV Werder entwickelt sich wieder etwas, und ich bin überzeugt davon, dass ich mit meiner Erfahrung auf und neben dem Platz dieser Mannschaft wichtige Unterstützung geben kann, unsere Ziele weiter voranzutreiben", sagte Fritz.

Der 34-jährige Fritz wechselte im Sommer 2006 von Bayer Leverkusen an die Weser, seit vier Jahren ist der Mittelfeldspieler Kapitän der Hanseaten. Bisher stand der ehemalige Nationalspieler in 310 Pflichtspielen für die Grün-Weißen auf dem Platz, 2009 gewann Fritz mit Werder den DFB-Pokal. Im Anschluss an seine Profikarriere soll er beim SV Werder eine Ausbildung im Management absolvieren.

Borussia Mönchengladbach und Roel Brouwers gehen ebenfalls weiter gemeinsame Wege. Wie der Fußballbundesligist am Montag mitteilte, hat der 33 Jahre alte Abwehrspieler seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis Juni 2016 verlängert.

"Roel ist die Zuverlässigkeit in Person und hat auch in dieser Saison wieder seinen Stellenwert in unserer Mannschaft bewiesen. Er hat sich diese Vertragsverlängerung verdient", kommentierte Sportdirektor Max Eberl. Der Niederländer Brouwers war im Sommer 2007 zur Borussia gewechselt.

aha/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spitzaufknoof 04.05.2015
1. Gut
gegen den Jugendwahn bzw die Kinderarbeit im Profifußball.
spibufobi 04.05.2015
2. Mittelfeld
Fritz spielt inzwischen im Mittelfeld nicht als Verteidiger. Und das ist auch gut so :)
tomkey 04.05.2015
3. Thüringer grüßt Thüringer
Grüße aus dem grünen Herz von Deutschland an das grüne Herz von Werder!! Rot-Weiß und Grün-Weiß .. das passt!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.