Copa América Vidal lässt Chile jubeln 

Gastgeber Chile ist bei der Copa América mit einem Sieg gegen Ecuador ins Turnier gestartet. Beim 2:0 traf der frühere Bundesligaprofi Arturo Vidal zur Führung.

Chiles Vidal: Elfmetertor zum Auftakt gegen Ecuador
REUTERS

Chiles Vidal: Elfmetertor zum Auftakt gegen Ecuador


Der frühere Leverkusener Bundesligaprofi Arturo Vidal hat Turnier-Gastgeber Chile einen Traumstart in die Copa América beschert. Der Mittelfeldstar des italienischen Champions-League-Finalisten Juventus Turin brach zum Auftakt der südamerikanischen Fußballmeisterschaft beim 2:0 (0:0) gegen Ecuador mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 67. Minute den Bann.

Die rund 48.000 Zuschauer im Nationalstadion der Hauptstadt Santiago bejubelten zudem das 2:0 durch Eduardo Vargas (Queens Park Rangers/83.). Chiles Matías Fernández sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte. Trainer Jorge Sampaoli hatte in der Startelf auch Gonzalo Jara (FSV Mainz 05) und Marcelo Díaz (Hamburger SV) aufgeboten.

Chile trifft am Montag am zweiten Spieltag der Gruppe A auf Mexiko. Die wie Jamaika als Gäste eingeladenen Nordamerikaner starten am Freitag gegen Bolivien ins Turnier.

chp/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ddnomad 12.06.2015
1.
wieso eingeladene Nordamerikaner? Liegt das an der geringen Anzahl an Mannschaften und ist das immer so?
hermanngaul 12.06.2015
2. TV-Übertragung
Kann man die Spiele eigentlich irgendwo anschauen?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.