Sieg in Girona Benzema schießt Real ins Pokal-Halbfinale

Vier Jahre in Folge hatte Real im Pokal maximal das Viertelfinale erreicht. Dieses Jahr läuft es besser: Madrid ließ Außenseiter Girona keine Chance.

Karim Benzema
Getty Images

Karim Benzema


Spaniens Fußballekordmeister Real Madrid ist souverän ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Mit dem 3:1 (2:0) beim FC Girona erreichten die Königlichen nach fünf Jahren erstmals wieder die Runde der besten Vier. Madrid war nach dem Viertelfinal-Heimspiel (4:2) eine Woche zuvor mit einem klaren Vorteil in die Partie gestartet.

Maßgeblichen Anteil am Sieg der Madrilenen, bei denen Nationalspieler Toni Kroos in der Anfangsformation stand, hatte Torjäger Karim Benzema mit seinem Doppelpack (27. Minute, 43.). Für den Franzosen waren es die Saisontreffer 16 und 17 in wettbewerbsübergreifend 34 Einsätzen. Insgesamt steht der 31-Jährige nun bei 209 Treffern in 446 Partien für das Team. Damit überholte Benzema Real-Legende Hugo Sánchez (208 Treffer in 282 Spielen) und steht nun auf Platz sechs im historischen Torranking des Klubs. An der Spitze liegt Cristiano Ronaldo (450 Tore in 438 Einsätzen).

Den dritten Real-Treffer gegen Girona erzielte Marcos Llorente (76.). Davor hatte Pedro Porro zum 2:1 für die katalanischen Gastgeber getroffen (71.). Real hatte zuletzt in der Saison 2013/2014 das Viertelfinale überstanden und schließlich auch zum 19. und bislang letzten Mal den Pokal gewonnen.

Im Halbfinale stehen neben Madrid Betis Sevilla, der FC Valencia und Titelverteidiger FC Barcelona. Insbesondere Barças Viertelfinal-Auftritt war spektakulär: Die Katalanen hatten am Mittwoch 6:1 gegen den FC Sevilla gewonnen und damit das 0:2 aus dem Hinspiel aufgeholt. Die Halbfinalbegegnungen werden am Freitag ausgelost.

mon/dpa/sid/Reuters



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.