Davis Cup Struff rettet Deutschland den Klassenerhalt

Auch im Jahr 2018 wird Deutschland zu den besten 16 Tennis-Nationen der Welt gehören. Das DTB-Team hat den Klassenerhalt im Davis Cup geschafft - dank eines dramtischen Erfolgs von Jan-Lennard Struff.

Jan-Lennard Struff
DPA

Jan-Lennard Struff


Deutschland hat im Davis Cup den Abstieg knapp abgewendet. Das deutsche Team setzte sich gegen Portugal 3:2 durch und bleibt auch im kommenden Jahr in der Weltgruppe der 16 besten Tennis-Nationen. Jan-Lennard Struff gewann das entscheidende Duell gegen den portugiesischen Top-Spieler Joao Sousa in einem dramatischen Spiel 6:0, 6:7 (3:7), 3:6, 7:6 (8:6), 6:4.

Der knappe Erfolg brachte Deutschland, das ohne seine drei Top-Spieler Alexanderund Mischa Zverevsowie Philipp Kohlschreiber angetreten war, den entscheidenden Punkt zum 3:1. Cedrik-Marcel Stebe hatte die Gäste in Führung gebracht, ehe Struff und Tim Pütz im Doppel in fünf Sätzen den zweiten Punkt holten. Yannick Hanfmann verlor abschließend bei seinem Davis-Cup-Debüt das sportlich bedeutungslose Einzel gegen Joao Domingues 3:6, 6:7 (8:10).

"Ich freue mich für die Jungs und mein Team. Ein Abstieg wäre fatal gewesen", sagte Teamchef Michael Kohlmann. Struff sprach nach seinem Erfolg von einem "extrem harten Match". Gegen Sousa war Struff zu Beginn deutlich überlegen, lag nach dem klaren ersten Satz auch im zweiten Durchgang 3:0 vorn. Dann aber leistete sich der Deutsche viele Fehler. Im Tiebreak des vierten Satzes wehrte Struff einen Matchball seines Gegners ab. Nach insgesamt 3:13 Stunden machte der 27-Jährige schließlich den Sieg mit seinem zweiten Matchball perfekt.

Struff, Stebe und Debütant Pütz retteten das deutsche Team damit nach einer Erstrundenpleite im Februar. Damals hatte Deutschland in Bestbesetzung mit den Zverev-Brüdern und Kohlschreiber gegen ersatzgeschwächte Belgier verloren und war so in Abstiegsnot geraten. Ob das Trio im kommenden Jahr ins Nationalteam zurückkehrt, bleibt fraglich und hängt auch vom Austragungsort ab. Die Auslosung für die Erstrundenpartien findet am Mittwoch in London statt.

aev



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.