Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

+++ Transfer-Ticker +++: BVB dementiert Interesse an Inters Ranocchia

Inters Ranocchia (r.) im Einsatz gegen Lazios Klose: Der BVB hat Interesse Zur Großansicht
REUTERS

Inters Ranocchia (r.) im Einsatz gegen Lazios Klose: Der BVB hat Interesse

Borussia Dortmund soll für einen Verteidiger von Inter Mailand neun Millionen Euro geboten haben. Der Hamburger SV hat gute Chancen, Hakan Calhanoglu langfristig zu binden. Und in Stuttgart ist man zufrieden. SPIEGEL ONLINE berichtet über alle Wechsel und Gerüchte.

SPIEGEL ONLINE Fußball
Das sind die Transfers und Gerüchte von Dienstag, 21. Januar

+++ Vucinic-Wechsel zu Inter geplatzt +++

[21.41 Uhr] Der Wechsel von Mirko Vucinic vom italienischen Meister Juventus Turin zum Serie-A-Rivalen Inter Mailand ist geplatzt. Nachdem der Stürmer bereits den Medizincheck absolviert hatte, schob Inter-Präsident Erick Thohir dem Transfer einen Riegel vor. Der Verein habe entschieden, die Verhandlungen über einen Tausch des kolumbianischen Mittelfeldspielers Fredy Guarin für Vucinic nicht weiterzuführen, hieß es in einer Inter-Mitteilung. Die "technischen und finanziellen Konditionen" seien nicht zufriedenstellend. Juve reagierte in einer eigenen Stellungnahme verärgert über die "befremdlichen Ereignisse". (chp/sid)

+++ Hertha leiht Sahar an Bielefeld aus +++

[11.58 Uhr] Zweitligist Arminia Bielefeld leiht sich den israelischen Offensivspieler Ben Sahar von Bundesligist Hertha BSC bis zum Saisonende aus. Ben Sahars Vertrag in Berlin läuft noch bis Sommer 2015. (luk/sid)

+++ "Gazzetta dello Sport": BVB buhlt um Inters Ranocchia +++

[11.03 Uhr] Borussia Dortmund hat laut einem Bericht der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" seine Pläne für die Verpflichtung des Abwehrspielers Andrea Ranocchia vom italienischen Club Inter Mailand konkretisiert. Demnach soll der BVB neun Millionen Euro für den 26 Jahre alten Nationalspieler geboten haben - der Bundesligist dementiert jedoch. Inter verlangt angeblich zwölf Millionen Euro. Den Betrag will Inter in den Brasilianer Hernanes, Teamkollegen des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose bei Lazio Rom, reinvestieren. (luk/sid)

+++ Stuttgart ist mit Kader zufrieden +++

[10.44 Uhr] Der VfB Stuttgart plant für diese Saison keine weiteren Spielerverpflichtungen. "Wir sind eigentlich komplett und mit unseren Planungen durch", sagte Sportvorstand Fredi Bobic beim Neujahrsempfang des Fußball-Bundesligisten am Montagabend. (luk/dpa)

+++ HSV-Talent Calhanoglu vor Vertragsverlängerung +++

[10.30 Uhr] Der Hamburger SV hat gute Chancen, den umworbenen Hakan Calhanoglu langfristig zu binden. "Wir haben gute Gespräche geführt und uns angenähert, aber noch ist nichts vollzogen", sagte Calhanoglu-Berater Bektas Demirtas am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Da der 19 Jahre alte Mittelfeldakteur beim HSV ohnehin noch bis 2016 unter Vertrag stehe, bestehe auch kein Zeitdruck. "Wir sprechen mit keinem anderen Verein. An mich und - soweit ich weiß - auch an den HSV ist bisher kein anderer Verein herangetreten", so Demirtas. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge plant der HSV, den Jungstar mit einem verbesserten Vertrag bis 2018 auszustatten. Im Gespräch sei ein Staffel-Vertrag mit einem Grundgehalt von rund einer Million Euro, das sich durch Prämien auf bis zu 1,5 Millionen erhöhen würde, hieß es weiter. (luk/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Montag, 20. Januar

+++ Bastos unterschreibt in Rom +++

[20 Uhr] Der ehemalige Schalker Michel Bastos wechselt vom Al-Ain Sport-Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zum italienischen Tabellenzweiten AS Rom. Die Römer leihen den Brasilianer nach eigenen Angaben zunächst bis zum Saisonende für 1,1 Millionen Euro aus. Zudem sicherten sie sich eine Kaufoption in Höhe von 3,5 Millionen Euro. In der vergangenen Saison hatte Bastos in 14 Bundesliga-Spielen vier Tore für den FC Schalke 04 erzielt. (buc/sid)

+++ Jonker wechselt nach London +++

[13.10 Uhr] Assistenztrainer Andries Jonker verlässt Bundesligist VfL Wolfsburg zum Saisonende und wird ab 1. Juli neuer Leiter der Nachwuchsakademie des aktuellen Premier-League-Tabellenführers FC Arsenal. Das teilten die Niedersachsen mit. "Auch wenn wir diesen Schritt sehr bedauern, haben wir aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit dem Wunsch von Andries Jonker entsprochen, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen", sagte VfL-Manager Klaus Allofs.

Für Jonker sei es "eine einmalige Chance, in alleinverantwortlicher Position bei einem international renommierten Club tätig zu sein", sagte Allofs. Der Niederländer Jonker ist seit Sommer 2012 im Trainerstab der "Wölfe" tätig und arbeitete vorher unter anderem für Rekordmeister Bayern München. (mib/sid)

+++ Aue trennt sich von Pezzoni +++

[12.22 Uhr] FC Erzgebirge Aue hat die einvernehmliche Trennung von Kevin Pezzoni bekanntgegeben. Sportvorstand Jens Stopp sagte im Trainingslager des Zweitligisten im türkischen Lara, dass Pezzoni mit sofortiger Wirkung zum Drittligisten 1. FC Saarbrücken wechselt. Der Abwehrspieler war im Dezember 2012 vom 1. FC Köln nach Aue gewechselt und hatte noch einen Vertrag bis Saisonende. (mib/dpa)

+++ Hannover streicht Nikci und Gökdemir aus Profikader +++

[12.05 Uhr] Trainer Tayfun Korkut von Hannover 96 hat Mittelfeldspieler Adrian Nikci und Innenverteidiger Ali Gökdemir aus dem Profikader des Bundesligisten gestrichen. Ab sofort muss das Duo mit der U23-Mannschaft trainieren. "Ich habe diese Entscheidung auf Basis meiner Eindrücke in den Trainingseinheiten in Hannover und im Trainingslager in Belek getroffen", sagte Korkut. (mib/dpa)

Das sind die Transfers und Gerüchte vom 16. bis 19. Januar.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Themenseiten Fußball
Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: