Turnier in Brasilien: Ticketverkauf für die Fußball-WM startet

Brasilien 2014: So weit sind die WM-Stadien Fotos
Getty Images

Ab sofort haben Fußballfans weltweit erstmals die Möglichkeit, Tickets für die 64 Spiele der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zu kaufen. Die erste Verkaufsphase läuft von Dienstag ab 12 Uhr bis zum 10. Oktober. Es stehen rund drei Millionen Karten zur Verfügung.

Hamburg - Am Dienstag um 12 Uhr deutscher Zeit startet die erste Verkaufsphase der Tickets für die Fußball-WM 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli). Weltweit können Fans sich die rund drei Millionen verfügbaren Karten auf fifa.com vorbestellen. Dabei werden alle Bestellungen zunächst ungeachtet des Eingangs gesammelt und am Ende bearbeitet. Übersteigt die Nachfrage das Angebot, werden die Karten in einer Ziehung vergeben.

Fans können sich die Tickets erstmals per Kurier gegen Aufpreis nach Hause schicken lassen. Der Weltverband reagiert damit vor allem auf die langen Warteschlangen, die es bei der Ticketabholung an den Ausgabestellen während des Confed Cups gegeben hat. "Wir haben mit einigen Unternehmen gesprochen, die diesen Dienst anbieten", so Fifa-Marketing-Chef Thierry Weil, "noch sind einige Details zu klären, aber die Struktur wird fertig sein, sobald wir mit der Verteilung der Eintrittskarten beginnen."

Bereits im Juli hatte der Weltverband Fifa die Ticketpreise bekannt gegeben. Die günstigsten Tickets für Fans aus dem Ausland kosten umgerechnet rund 67 Euro, für die teuerste Finalkarte müssen die Fans etwa 742 Euro hinlegen. Wie schon bei der WM vor drei Jahren in Südafrika werden Eintrittskarten für die einheimische Bevölkerung derweil zu Niedrigpreisen angeboten. So können Studenten, Personen über 60 Jahre und Empfänger von Sozialleistungen 47 der 48 Gruppenspiele schon ab umgerechnet knapp zehn Euro besuchen. Das Eröffnungsspiel ist von dieser Regelung ausgenommen.

Weitere Verkaufsphasen sollen am 8. Dezember und 15. April beginnen. Die Bestellungen sind pro Haushalt auf vier Tickets pro Spiel für bis zu sieben Begegnungen begrenzt. Gemäß geltendem brasilianischen Recht geht mindestens ein Prozent aller Kaufkarten an Menschen mit Behinderung.

ken/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. optional
xxbigj 20.08.2013
Und nicht den Ausflug in die Vororte vergessen! Die Menschen freuen sich schon auf Sie und ihre Europäischen Freunde. Für uns gibt es am meisten Geld. Aber wollen wir die Vorfreude nicht zu sehr trüben immerhin besser als WM 2018 in Russland und 2022 in Katar! Dann darf Sie auch mal wieder nach Europa vielleicht...Russland zählt sich ja zu Europa...hätten die wohl gerne;)
2. Toll
Mannheimer011 20.08.2013
Die Qualifikitationsphase geht bis Mitte Oktober und die FIFA fängt an Tickets zu verkaufen. Können die Fans gezielt Karten für die Gruppenphase der "eigenen" Nationalmannschaft anfragen und zurücktreten, wenn die Mannschaft sich nicht qualifiziert?
3.
justaguy85 20.08.2013
Zitat von Mannheimer011Die Qualifikitationsphase geht bis Mitte Oktober und die FIFA fängt an Tickets zu verkaufen. Können die Fans gezielt Karten für die Gruppenphase der "eigenen" Nationalmannschaft anfragen und zurücktreten, wenn die Mannschaft sich nicht qualifiziert?
Jap es gibt mannschaftsspezifische Tickets, kosten aber relativ viel. Das billigste Ticket in der Kategorie kostet 297 $. Aber, falls Deutschland "Ihre" Mannschaft ist, würde ich mir nicht allzuviele Sorgen um einen Qualifikation machen :) Weiters gibt es noch zwei weitere Verkaufsphasen, stand im letzten Absatz des Artikels: Weitere Verkaufsphasen sollen am 8. Dezember und 15. April beginnen. Die Bestellungen sind pro Haushalt auf vier Tickets pro Spiel für bis zu sieben Begegnungen begrenzt. Gemäß geltendem brasilianischen Recht geht mindestens ein Prozent aller Kaufkarten an Menschen mit Behinderung. Diese erste Verkaufsphase sollte man als die Verkaufsphase für Menschen sehen, die in erster Linie einfach nur bei dem Event dabei sein wollen und sich dabei nicht zwingend an einer bestimmten Mannschaft festhalten :)
4. Ausländische Fans
fox111 20.08.2013
Zitat von sysopAb sofort haben Fußballfans weltweit erstmals die Möglichkeit, Tickets für die 64 Spiele der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zu kaufen. Die erste Verkaufsphase läuft von Dienstag ab 12 Uhr bis zum 10. Oktober. Es stehen rund drei Millionen Karten zur Verfügung. Der Vorverkauf für die Fußball-WM 2014 startet am Dienstag - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/der-vorverkauf-fuer-die-fussball-wm-2014-startet-am-dienstag-a-917472.html)
Ich bin echt mal gespannt wieviele Ausländische Fans sich dort Wiederfinden. Brasilien ist eh nicht das Kostengünstigste Land zum Urlaub machen + WM Bonus wird das fast unbezahlbar für nicht Reiche. 1 Woche Brasilien während der WM ohne Tickets da geht unter 3.000 - 4.000 € pro Person gar nichts. Also kann man fest damit planen das eine Woche + Spiel ca. 6.000 € kosten wird. Da sind dann die Tickets für 200 € auch nicht mehr teuer. Ich finde es ehrlich gesagt schade das gerade Weltmeisterschaften in Touristengebieten nochmal überproportional teuer für Zuschauer werden. Ich war z.B. auch bei der EM eine Woche in der Ukraine. Da wurden man zwar auch ausgenommen wenn man sich hat ausnehmen lassen. Trotzdem konnten wir zu zweit für eine Woche in einer sehr schönen Wohnung in guter Gegend für weniger als 200,- € wohnen. Da kann man sich solche Tripps auch leisten. Aber wenn die Unterkunft pro Woche schon bei > 1.000 € pro Person liegt dann hat das schon was von Abzocke. Den Flug will ich da mal gar nicht betrachten weil auch Länder die weiter weg sind ein anrecht auf Weltmeisterschaften haben und wir dann halt mal Pech haben.
5. Preisguenstige Alternative
brasilwm 25.08.2013
Bei den Tickets kann man nichts sparen , aber auch in Brasilien ist man nicht auf die teuren Hotels angewiesen. Bei wimdu, 9flats und aehnlichen Portalen kann man guenstige und gute Zimmer bekommen, einfach den Namen der WM Stadt (z.B Fortaleza oder Natal oder ...) eintippen und man sieht Superangebote .
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Fußball-Nationalteams
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
Tabellen