SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. September 2018, 17:43 Uhr

Länderspiel-Debüt

Nico Schulz spielt gegen Peru von Beginn an

Jetzt ist es offiziell: Joachim Löw hat bestätigt, dass Nico Schulz gegen Peru sein Länderspiel-Debüt geben wird. Auch Brandt und ter Stegen rücken in die Startelf. Mats Hummels muss dagegen pausieren.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bekommt einen neuen Linksverteidiger. Im Freundschaftsspiel gegen Peru am Sonntag (20.45 Uhr, TV: RTL, Liveticker: SPIEGEL ONLINE) wird Nico Schulz sein erstes Spiel für die DFB-Elf bestreiten. Das bestätigte Bundestrainer Joachim Löw bei einer Pressekonferenz vor dem Abschlusstraining.

Für den 25-jährigen Schulz ist es ein Heimspiel. Der Berliner, der bei Hertha BSC ausgebildet und zum Bundesliga-Profi wurde, war 2017 von Borussia Mönchengladbach zur TSG Hoffenheim gewechselt, in deren Stadion in Sinsheim die Partie gegen Peru ausgetragen wird.

Damit bietet der Bundestrainer wieder einen gelernten Außenverteidiger auf. In der Nations League gegen Frankreich hatte Löw die Vierer-Abwehrkette ausschließlich mit Innenverteidigern besetzt. Die Gründe für den Personalwechsel: Zum einen will Löw Schulz als Alternative für Jonas Hector testen. Der Kölner hatte die Länderspiele abgesagt, um sich auf seinen Verein zu konzentrieren.

Auch ter Stegen und Brandt in der Startformation

Zum anderen wird Mats Hummels wegen Achillessehnenproblemen pausieren. Seinen Platz in der Innenverteidigung könnte Antonio Rüdiger einnehmen, der gegen Frankreich auf der linken Position in der Viererkette begonnen hatte. Möglich ist auch, dass Niklas Süle als Innenverteidiger zum Einsatz kommt, der gegen Frankreich auf der Bank saß.

Löw legte sich bei zwei weiteren Personalien fest: Neben Schulz rückt auch Julian Brandt in die Startformation. Ob Brandt auf einer der offensiven Außenpositionen zum Einsatz kommen wird oder den gegen Frankreich glücklosen Marco Reus im Sturmzentrum ersetzt, ließ der Bundestrainer offen. Fest steht hingegen, dass im Tor Marc-André ter Stegen statt Manuel Neuer beginnen wird.

mmm/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH