Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

DFB-Pokal-Auslosung: FC Bayern muss nach Augsburg, Dortmund nach Saarbrücken

Bayerisches Derby im DFB-Pokal: Im Achtelfinale kommt es zum Duell zwischen dem FC Augsburg und Bayern München. Borussia Dortmund reist zum Drittligisten Saarbrücken, der FC Schalke empfängt 1899 Hoffenheim.

Bayern-Profi Müller: Keine weite Anreise im Achtelfinale Zur Großansicht
DPA

Bayern-Profi Müller: Keine weite Anreise im Achtelfinale

Hamburg - Im Achtelfinale des DFB-Pokals muss Titelverteidiger Bayern München beim Bundesliga-Konkurrenten FC Augsburg antreten. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend, die Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock vornahmen. Damit kommt es zur Neuauflage des Achtelfinales von 2012. Im vergangenen Jahr gewannen die Münchner durch Tore von Mario Gomez und Xherdan Shaqiri 2:0.

Die ein oder andere SMS von Verantwortlichen bekomme er schon, sagte Löw vor der Auslosung. Von Funktionären, die sich Heimrecht für ihre Partien wünschten. Glücklich gemacht hat Löw den FC Schalke 04, der 1899 Hoffenheim empfängt. Es ist die Möglichkeit zur Revanche für das 3:3 in der Liga am vergangenen Samstag.

Drittligist Saarbrücken trifft auf Borussia Dortmund. Die Saarländer haben sich bisher als Pokalschreck erwiesen und in der ersten Runde Werder Bremen und in der vergangenen Woche den SC Paderborn aus dem Wettbewerb geworfen. Bayer 04 Leverkusen muss nach Freiburg reisen.

"Das Derby ist natürlich sehr interessant", sagte Löw, "aber auch Dortmund ist für Saarbrücken ein tolles Los. Und ich freue mich besonders, dass Freiburg mal wieder Heimrecht hat. Die waren zuletzt sehr häufig auswärts dran."

Die Achtelfinal-Spiele finden am 3. und 4. Dezember statt. Das Finale im Berliner Olympiastadion steigt am 17. Mai 2014.

Alle Partien des Achtelfinales im Überblick:

Eintracht Frankfurt - SV Sandhausen

Union Berlin - 1. FC Kaiserslautern

FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim

1. FC Saarbrücken - Borussia Dortmund

Hamburger SV - 1. FC Köln

SC Freiburg - Bayer 04 Leverkusen

FC Augsburg - Bayern München

VfL Wolfsburg - FC Ingolstadt

chp/sid/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Super Lose
LapOfGods 29.09.2013
Klar, dass sich bei SPON wie üblich alles um Bayern und den BVB dreht. Alles andere ist ja hier eh Staffage. Da fallen die Schwachsinnslose Wofsburg - Ingolstadt und Frankfurt - Sandhausen glatt hinten runter. Auch HSV-Köln ist wenigstens suboptimal. Wann kriegen Zweitligisten endlich Hemrecht gegen Erstligisten?
2. Und schon wieder ....
Mikelmania 29.09.2013
... so spannende Spiele wie Frankfurt vs Sandhausen oder Wolfsburg vs Ingolstadt. Schade für die Kleinen, dass es kein Heimrecht gibt, wäre dann gleich viel Brisanter (Audi : VW !) :D
3. Heimrecht
toormaschine 29.09.2013
Tatsächlich sind die sportlichen Unterschiede (aufgrund der wirtschaftlichen Unterschiede) zwischen der ersten und zweiten BL mittlerweile so groß, dass darüber nachzudenken Sinn macht, ob Zweitligisten auch ein automatisches Heimrecht bekommen. Wer glaubt denn heute noch, dass ein FC Homburg bei den Bayern gewinnen würde ? Selbst Köln bei einem schwächelnden HSV ist fast unmöglich. HSV muss so grottenschlecht bleiben und Köln trotzdem einen Sahnetag erwischen. Zuhause sähe es vielleicht ein bißchen anders aus.
4. Eine gute Ziehung
Levator 29.09.2013
Zitat von toormaschineTatsächlich sind die sportlichen Unterschiede (aufgrund der wirtschaftlichen Unterschiede) zwischen der ersten und zweiten BL mittlerweile so groß, dass darüber nachzudenken Sinn macht, ob Zweitligisten auch ein automatisches Heimrecht bekommen. Wer glaubt denn heute noch, dass ein FC Homburg bei den Bayern gewinnen würde ? Selbst Köln bei einem schwächelnden HSV ist fast unmöglich. HSV muss so grottenschlecht bleiben und Köln trotzdem einen Sahnetag erwischen. Zuhause sähe es vielleicht ein bißchen anders aus.
und - entgegen Ihrer Ansicht - hat der "Underdog Köln" durchaus gute Chancen sich gegen den HSV durchzusetzen. Aber im Prinzip haben Sie Recht, dass unterklassige Vereine Heimrecht genießen müssten...
5. Rekord
malaconciencia 29.09.2013
Zitat von sysopDPABayerisches Derby im DFB-Pokal: Im Achtelfinale kommt es zum Duell zwischen dem FC Augsburg und Bayern München. Borussia Dortmund reist zum Drittligisten Saarbrücken, der FC Schalke empfängt 1899 Hoffenheim. http://www.spiegel.de/sport/fussball/dfb-pokal-auslosung-bayern-nach-augsburg-dortmund-nach-saarbruecken-a-925162.html
Vielleicht schafft es der BVB ja den Rekord aus 2012 zu wiederholen - Pokalsisger mit nur einem Sieg gegen einen Erstligisten ;-)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




DFB-Pokalsieger seit 1990
Jahr Sieger
2015 VfL Wolfsburg
2014 FC Bayern München
2013 FC Bayern München
2012 Borussia Dortmund
2011 FC Schalke 04
2010 FC Bayern München
2009 Werder Bremen
2008 FC Bayern München
2007 1. FC Nürnberg
2006 FC Bayern München
2005 FC Bayern München
2004 Werder Bremen
2003 FC Bayern München
2002 FC Schalke 04
2001 FC Schalke 04
2000 FC Bayern München
1999 Werder Bremen
1998 FC Bayern München
1997 VfB Stuttgart
1996 1. FC Kaiserslautern
1995 Borussia Mönchengladbach
1994 Werder Bremen
1993 Bayer Leverkusen
1992 Hannover 96
1991 Werder Bremen
1990 1. FC Kaiserslautern
Themenseiten Fußball
Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: