Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Pokal-Auslosung: Bayern empfängt Werder im Halbfinale

Bayern-Profi Lewandowski: Doppeltorschütze gegen Bochum Zur Großansicht
Getty Images

Bayern-Profi Lewandowski: Doppeltorschütze gegen Bochum

Nur noch Borussia Dortmund steht den Berlinern im Weg: Hertha BSC kann mit einem Sieg im DFB-Pokal-Halbfinale die erste Endspiel-Teilnahme im eigenen Stadion perfekt machen. Handball-Europameister Andreas Wolff zog die Lose.

Der FC Bayern München muss im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen antreten. In der zweiten Begegnung treffen Hertha BSC und Borussia Dortmund aufeinander. Das ergab die Auslosung in der ARD durch Handball-Europameister Andreas Wolff im Anschluss an den 3:0 (1:0)-Erfolg des Rekordpokalsiegers aus München beim Zweitligisten VfL Bochum.

Die Runde der letzten vier Mannschaften findet am 19. und 20. April statt, das Finale im Olympiastadion in Berlin ist für den 21. Mai terminiert.

Vor Bundesliga-Tabellenführer Bayern München hatte sich Hertha BSC ebenfalls gegen einen Zweitligisten durchgesetzt. Die Berliner gewannen 3:2 (2:1) beim 1. FC Heidenheim. Im Halbfinale gegen Dortmund hoffen die Berliner auf die erste Endspiel-Teilnahme im eigenen Stadion. Bislang gelang das nur den Hertha BSC Amateuren in der Saison 1992/1993.

Bereits am Dienstag hatte Werder Bremen bei Bayer Leverkusen 3:1 gesiegt, der Bundesliga-Zweite Borussia Dortmund kam ebenfalls zu einem 3:1 beim VfB Stuttgart.

jan/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
navysailor 10.02.2016
Und wiedermal Bayern vs Dortmund im Finale. Spannend ist was anderes ...
2.
derboti 11.02.2016
Mir ist unverständlich, wie der Spiegel es schafft, in einem Artikel zur Pokal-Auslosung *nicht* zu erwähnen, welche Mannschaften Heimrecht haben.
3. Werder Bremen sollte nicht klagen
Andalusier 11.02.2016
auswärts sind die Bremer diese Saison stärker und erfolgreicher als zuhause. Gegen Bayern München auszuscheiden wäre keine Schande. Köln, Mönchengladbach und Leverkusen aus dem Pokal geworfen zu haben ist mehr als man diese Saison von Werder erwarten konnte. Aber wer weis, vielleicht schafft Werder ja auch noch ein viertes Mal das unerwartete - ich rechne nicht wirklich damit.
4. Ein Traumfinale
alaba27 11.02.2016
egal, wer von den 4 es erreicht
5. Finale:
fanasy 11.02.2016
Bayern gegen Hertha
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




DFB-Pokalsieger seit 1990
Jahr Sieger
2016 FC Bayern München
2015 VfL Wolfsburg
2014 FC Bayern München
2013 FC Bayern München
2012 Borussia Dortmund
2011 FC Schalke 04
2010 FC Bayern München
2009 Werder Bremen
2008 FC Bayern München
2007 1. FC Nürnberg
2006 FC Bayern München
2005 FC Bayern München
2004 Werder Bremen
2003 FC Bayern München
2002 FC Schalke 04
2001 FC Schalke 04
2000 FC Bayern München
1999 Werder Bremen
1998 FC Bayern München
1997 VfB Stuttgart
1996 1. FC Kaiserslautern
1995 Borussia Mönchengladbach
1994 Werder Bremen
1993 Bayer Leverkusen
1992 Hannover 96
1991 Werder Bremen
1990 1. FC Kaiserslautern

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: