Viertelfinale DFB-Pokal Drittligist Paderborn empfängt den FC Bayern

David gegen Goliath in der Runde der letzten acht: Drittligist SC Paderborn empfängt den Rekordpokalsieger Bayern München. In Frankfurt kommt es zum Rhein-Main-Derby gegen Mainz.

Bayern-Spieler nach dem Achtelfinalsieg gegen Dortmund
DPA

Bayern-Spieler nach dem Achtelfinalsieg gegen Dortmund


Der deutsche Meister Bayern München reist im Viertelfinale des DFB-Pokals zum SC Paderborn. Das ergab die Auslosung durch Oliver Roggisch, dem Handballweltmeister von 2007 und heutigen Manager der Nationalmannschaft.

Die Viertelfinalpartien werden am 6. und 7. Februar ausgetragen, die Halbfinals am 17. und 18. April. Das Finale findet am 19. Mai 2018 in Berlin statt.

Das Viertelfinale im Überblick:

Bundesliga gegen Bundesliga
Eintracht Frankfurt - Mainz 05
Bayer Leverkusen - Werder Bremen
Schalke 04 - VfL Wolfsburg

Dritte Liga gegen Bundesliga
SC Paderborn - Bayern München



insgesamt 25 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
aurichter 07.01.2018
1. Klasse
Dann bekommen wir mit Werder vs Paderborn ein geiles Halbfinale! Wat mutt dat mutt ;-)
verruca 07.01.2018
2. Tolle Paarung!
Paderborn wird sich über den Knaller freuen und die Bayern hätten sich vermutlich mit einem der verbliebenen Bundesliga Mittelklässler leichter arrangieren können, als mit einem Verein, der nun auf DAS Spiel der Saison hinfiebert. Wenn nach den gescheiterten Leipzigern und Dortmundern überhaupt irgendjemand den FCB auf dem Weg nach Berlin ausbremsen kann, dann am ehesten noch so ein "chancenloser Außenseiter".
widower+2 07.01.2018
3. Nicht ganz
Zitat von aurichterDann bekommen wir mit Werder vs Paderborn ein geiles Halbfinale! Wat mutt dat mutt ;-)
Wohl eher Paderborn vs Werder, da Paderborn auch im Halbfinale automatisch Heimrecht hätte.:)
foolbar 07.01.2018
4.
Immer dieses Losglück für die Bayern wird doch langsam auffällig. Da war bestimmt wieder eine angewärmte Kugel im Lostopf. Kennt man ja zur Genüge ^^. Machbare Aufgabe und nach Leipzig und Dortmund darf es dann eben auch mal ein 3.Ligist sein. Schlussendlich muss man auch dort erst einmal gewinnen.
widower+2 07.01.2018
5. Nun ja
Zitat von verrucaPaderborn wird sich über den Knaller freuen und die Bayern hätten sich vermutlich mit einem der verbliebenen Bundesliga Mittelklässler leichter arrangieren können, als mit einem Verein, der nun auf DAS Spiel der Saison hinfiebert. Wenn nach den gescheiterten Leipzigern und Dortmundern überhaupt irgendjemand den FCB auf dem Weg nach Berlin ausbremsen kann, dann am ehesten noch so ein "chancenloser Außenseiter".
Ein Auswärtsspiel in Gelsenkirchen, Leverkusen oder sogar Bremen (seit 37 Jahren im DFB-Pokal kein Heimspiel mehr verloren) wäre wohl doch unangenehmer gewesen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.