Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Erstrundenpleiten im DFB-Pokal: Raus ohne Applaus

Von

Aus in Pokalrunde eins: Der Norden fliegt am häufigsten Fotos
AP

Der Große verliert gegen den Kleinen: Das wollen die Fans sehen, das macht den DFB-Pokal aus. Kein anderer Bundesligist flog in der ersten Runde öfter raus als Werder Bremen. Gerade die Nordklubs stehen in diesem Ranking ganz vorne.

Hamburg - Die Pleite beim VfL Bochum beförderte den VfB Stuttgart geradewegs in die Top Fünf. 0:2 hat die Mannschaft von Trainer Armin Veh in der ersten Runde des DFB-Pokals verloren. Es war das insgesamt achte Mal, dass der VfB als Bundesligist in Runde eins ausschied. Nur vier Klubs passierte dies öfter.

Spitzenreiter in diesem Ranking ist Werder Bremen. Elfmal flog der Klub schon in der ersten Runde raus. Bei keinem anderen Bundesligisten platzte der Traum vom Pokalsieg früher. Direkt hinter Werder rangieren der Hamburger SV und Borussia Dortmund mit jeweils zehn Erstrundenpleiten.

Wichtig für das Verständnis unseres Rankings: In die Wertung kamen nur Bundesligisten, die zum Zeitpunkt ihres Ausscheidens auch in der ersten Liga spielten. So kommt Hannover 96 hier auf neun Erstrundenpleiten, ist seit 1963 aber schon 16-mal in Runde eins gescheitert - aber halt siebenmal als Nicht-Erstligist.

Von Werder über den BVB und Hannover bis Hertha BSC: Diese Bundesligisten flogen am häufigsten in der ersten Runde des DFB-Pokals raus - klicken Sie hier!

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. das ist nur die eine Seite des Pokals...
majkusz 17.08.2014
...denn Werder war wohl auch eines der Teams, das zu den Top (Vize-) Pokalgewinnern gehört...lieber so als immer bis Runde zwei oder drei kommen, oder?
2. Richtig!
widower+2 17.08.2014
Zitat von majkusz...denn Werder war wohl auch eines der Teams, das zu den Top (Vize-) Pokalgewinnern gehört...lieber so als immer bis Runde zwei oder drei kommen, oder?
Werder Bremen hat den DFB-Pokal sechsmal gewonnen und belegt in der ewigen DFB-Pokal-Tabelle den 2. Platz hinter Bayern München.
3.
hattrick73 17.08.2014
Ganz oder gar nicht beim SVW.Oft früh raus, aber zwischen 1989 und 2010 in 21 Jahren eben auch 9x Berlin.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




1. Runde des DFB-Pokals 2014/2015
Bundesliga - 2. Bundesliga
RB Leipzig - SC Paderborn 2:1 n.V.
Darmstadt 98 - VfL Wolfsburg 4:5 i.E.
VfL Bochum - VfB Stuttgart 2:0

Bundesliga - 3. Liga
Chemnitzer FC - FSV Mainz 05 5:4 i.E.
Preußen Münster - Bayern München 1:4
Dynamo Dresden - Schalke 04 2:1
Stuttgarter Kickers - Borussia Dortmund 1:4
Energie Cottbus - Hamburger SV 1:4 i.E.

Bundesliga - Regionalliga
FC Homburg - Borussia Mönchengladbach 1:3
Eintracht Trier - SC Freiburg 0:2
1. FC Magdeburg - FC Augsburg 1:0
Viktoria Köln - Hertha BSC 2:4
FV Illertissen - Werder Bremen 2:3 n.V.
Viktoria Berlin - Eintracht Frankfurt 0:2
FC Astoria Walldorf - Hannover 96 1:3
FT Braunschweig - 1. FC Köln 0:4

  • Bundesliga - 5. Liga
    USC Paloma Hamburg - 1899 Hoffenheim 0:9

    Bundesliga - 6. Liga
    SV Alemannia Waldalgesheim - Bayer Leverkusen 0:6

  • 2. Bundesliga - 2. Bundesliga
    1. FC Heidenheim - Union Berlin 2:1

  • 2. Bundesliga - 3. Liga
    Holstein Kiel - 1860 München 1:2
    MSV Duisburg - 1. FC Nürnberg 1:0
    SV Wehen-Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern 3:5 i.E.
    Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1

    2. Bundesliga - Regionalliga
    BSV SW Rehden - VfR Aalen 3:4 i.E.
    Sportfreunde Siegen - FSV Frankfurt 4:5 i.E.
    Kickers Würzburg - Fortuna Düsseldorf 3:2
    Carl-Zeiss Jena - Erzgebirge Aue 0:1
    Kickers Offenbach - FC Ingolstadt 4:2 i.E.

    2. Bundesliga - 5. Liga
    FSV Optik Rathenow - FC St. Pauli 1:3
    Bremer SV - Eintracht Braunschweig 0:1
    1. FC Neubrandenburg - Karlsruher SC 1:3

2. Bundesliga - 6. Liga
SV Waldkirch - SpVgg Greuther Fürth 0:3

Teams unterhalb der 2. Bundesliga haben automatisch Heimrecht

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: