Einzug ins WM-Achtelfinale Özil schießt Deutschland ins Glück

DPA

2. Teil: Australien besiegt Serbien - und beide fahren heim


Trotz des 1:0-Erfolgs gegen Deutschland ist die WM für Serbien nach der 1:2 (0:0)-Niederlage gegen Australien beendet. Dabei hatten die Serben in der ersten Halbzeit noch wesentlich mehr Spielanteile. Zdravko Kuzmanovic vom Bundesligisten VfB Stuttgart kurbelte das serbische Offensivspiel an. Milos Krazic hatte schon in der Anfangsphase zwei große Chancen, in der zwölften Minute vergab er allein vor Australiens Keeper Mark Schwarzer. Die Australier zeigten wenig Engagement nach vorn, Rückkehrer Tim Cahill, der gegen Ghana noch gesperrt war, blieb weitgehend wirkungslos.

Ein australischer Doppelschlag schockte Serbien Mitte der zweiten Hälfte: In der 69. Minute setzte sich Cahill nach Flanke von Luke Wilkshire im Kopfballduell gegen Nemanja Vidic durch und brachte Australien mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später jubelten erneut die "Socceroos": Der eingewechselte Brett Holman traf mit einem Aufsetzer zum 2:0 (73.).

Anschließend warfen die Serben alles nach vorn. In der 84. Minute nutzte Marko Pantelic einen Schwarzer-Patzer zum Anschlusstreffer. Nur eine Minute später jubelten die Serben erneut: Der zweite Treffer von Pantelic wurde jedoch wegen Abseits aberkannt. Trotz einiger brenzliger Situationen im australischen Strafraum reichte es für Serbien nicht mehr zum Ausgleich. Beide Teams müssen nun die Heimreise antreten.

Australien - Serbien 2:1 (0:0)
1:0 Cahill (69.)
2:0 Holman (73.)
2:1 Pantelic (84.)
Australien: Schwarzer - Wilkshire (82. Garcia), Beauchamp, Neill, Carny - Culina, Valeri (66. Holman) - Emerton, Cahill, Bresciano (66. Chipperfield) - Kennedy
Serbien: Stojkovic - Ivanovic, Vidic, Lukovic, Obradovic - Stankovic - Kuzmanovic (77. Lazovic), Ninkovic - Krasic (62. Krasic), Jovanovic - Zigic (67. Pantelic)
Schiedsrichter: Larrionda (Uruguay)
Zuschauer: 37.836
Gelbe Karten: Beauchamp, Wilkshire, Emerton - Lukovic, Ninkovic

Mitarbeit: David Kluthe

insgesamt 10874 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
JustinSullivan 02.06.2010
1. ich tippe auf...
Gruppensieg in der Vorrunde, Sieg gegen die USA im Achtelfinale, dann im Viertelfinale raus gegen Argentinien. Ich schätze Deutschland stärker als England ein, aber schwächer als Argentinien. Witzig wäre also, wenn Deutschland den Argentiniern ausweichen würde, indem sie Gruppenzweiter würden, dann im Achtelfinale die Engländer raushauen und im Viertelfinale auf nen schwaches Frankreich treffen würden. Hätte, wenn und aber... Hauptsache, es wird ein tolles Turnier.
Kourosh 02.06.2010
2.
Ich halte recht viel von dieser jungen Truppe vor allem auf das Mittelfeld bin ich sehr gespannt. Am Ende werden sie wohl gegen die erste abgezockte Truppe rausfliegen auf die sie treffen. Vorraussichtlich wohl so Viertelfinale. Ist aber egal denn das könnte ne echte Gewinnertruppe in 2, 4 und 6 Jahren werden. Freue mich auf feinen Fussball!
deepocean 02.06.2010
3.
Zitat von sysopDer WM-Kader von Bundestrainer Jogi Löw ist komplett. Welche Chancen hat die Mannschaft bei der WM?
einfache frage einfache antwort: Gruppensieg AF: USA VF: Argentinien (und dann wird es wirklich ernst) HF: Spanien (jetzt wird es noch ernster) und es darf gehofft werden;-) etwas weniger einfache antwort, solche fragen machen aus meiner sicht erst sinn nach dem ersten oder zweiten spieltag in der gruppe... jetzt ist es wirklich nur kaffeesatzleserei.... egal was geschieht... DAUMEN DRÜCKEN ist angesagt :-)
pablo morales 02.06.2010
4. Wm
Zitat von KouroshIch halte recht viel von dieser jungen Truppe vor allem auf das Mittelfeld bin ich sehr gespannt. Am Ende werden sie wohl gegen die erste abgezockte Truppe rausfliegen auf die sie treffen. Vorraussichtlich wohl so Viertelfinale. Ist aber egal denn das könnte ne echte Gewinnertruppe in 2, 4 und 6 Jahren werden. Freue mich auf feinen Fussball!
^ Das hat man vor vier Jahren nach der WM 2006 auch schon gesagt, und heute sind sie um einiges schlechter als 2006.
JustinSullivan 02.06.2010
5.
" 'Uns ist die Entscheidung nicht leicht gefallen. Andreas hat in den drei Wochen sehr engagiert gearbeitet und gut trainiert. Er hat aber eine durchwachsene Saison gespielt und war einige Male verletzt.' Dann frag ich mich jetzt aufrichtig, aus welchem Grund Klose, Podolski und Gomez mit dabei sind..." Ganz klar deswegen: Klose, Podolski und Gomez haben eine durchwachsene Saison gespielt und waren einige Male verletzt. Aber sie haben in den drei Wochen sehr engagiert gearbeitet und gut trainiert. ;)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.