Portugal vs. Spanien Ronaldo gegen die Pass-Könige

Es ist das Duell der iberischen Brüder: Im EM-Halbfinale spielen Spanien und Portugal um den Einzug ins Endspiel. Die Portugiesen setzen auf Superstar Cristiano Ronaldo. Aber reicht das gegen die Passkünstler um Xabi Alonso? Der Mann-gegen-Mann-Vergleich.

Von

DPA; AP

Hamburg - Spaniens Trainer Vincente del Bosque ist ein kluger Mann. Doch seine Einschätzung des EM-Halbfinalgegners Portugal hätte auch jeder Fußballinteressierte ohne besondere Taktik-Fachkenntnisse abgeben können: Um Portugal auszuschalten, muss man Cristiano Ronaldo ausschalten.

"Wir werden ihm besondere Aufmerksamkeit widmen", sagt der Coach. Del Bosque tut gut daran, schließlich ist Ronaldo nach seinem schwachen Turnierstart rechtzeitig zum Halbfinale zwischen Portugal und Spanien am Mittwoch (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) wieder in Top-Form. Gegen die Niederlande sicherte er mit zwei Toren den Viertelfinaleinzug, dort schaltete er dann mit seinem Treffer die schwachen Tschechen aus.

Ronaldo ist einer von insgesamt sechs portugiesischen Spielern, die ihr Geld in der spanischen Primera División verdienen. Der Offensivspieler, Abwehrchef Pepe und Außenverteidiger Fábio Coentrão treffen auf gleich fünf Club-Teamkameraden in den Reihen des Gegners. Gemeinsam mit Xabi Alonso, Iker Casillas, Sergio Ramos, Álvaro Arbeloa und Raúl Albiol haben sie noch kurz vor der EM mit Real Madrid die spanische Meisterschaft gewonnen.

Erst zwei Aufeinandertreffen bei Europameisterschaften

Portugal gegen Spanien - das ist ein ständig wiederkehrendes Duell. Keines der beiden Teams hat mehr Spiele gegen ein anderes Land bestritten, wie der Sportdatenanbieter Opta analysiert hat. Insgesamt 37-mal trafen sie aufeinander. Die Bilanz: 15 Siege für Spanien, neun für Portugal bei 13 Remis.

Bei Europameisterschaften haben beide Teams jedoch erst zweimal gegeneinander gespielt. 1984 endete die Gruppenphasen-Partie 1:1, 2004 konnte Portugal Spanien, erneut in der Gruppenphase, 1:0 bezwingen - und somit das Turnier-Aus des Nachbarn besiegeln.

Ronaldo, Casillas, Xavi - die Fußballfans können sich in jedem Fall auf ein technisch anspruchsvolles Spiel freuen. Welche Spieler dabei besonders im Mittelpunkt stehen, verrät die Mann-gegen-Mann-Vorschau von SPIEGEL ONLINE.

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frank_w._abagnale 27.06.2012
1. Warum kein Spiel um Platz 3?
Kann mir jemand der werten Foristen sagen, warum es bei der EM kein Spiel um Platz 3 gibt? Warum lässt sich die UEFA im Gegensatz zur FIFA (WM) diese Einnahmequelle entgehen? Danke sehr!
hajueberlin, 27.06.2012
2. Ronaldo Superstar?
Zitat von sysopDPA; APEs ist das Duell der iberischen Brüder: Im EM-Halbfinale spielen Spanien und Portugal um den Einzug ins Endspiel. Der Portugiesen setzen auf Superstar Cristiano Ronaldo. Aber reicht das gegen die Passkünstler um Xabi Alonso? Der Mann-gegen-Mann-Vergleich. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,840885,00.html
Wenn ich sehe, was der für Chancen verballert, frage ich mich wie der ein Superstar geworden ist. Der trifft ja das Tor nicht. Oder soll er Bälle ins Publikum schiessen?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.