Wechsel perfekt Emre Can wechselt zu Juventus

Nationalspieler Emre Can hat einen Vierjahresvertrag bei Juventus unterschrieben. Das teilte der Klub aus Turin mit. Can kommt ablösefrei vom FC Liverpool.

Emre Can
DPA

Emre Can


Der italienische Fußballrekordmeister Juventus hat den deutschen Nationalspieler Emre Can unter Vertrag genommen. Can unterschrieb einen Vierjahresvertrag, wie der Serie-A-Klub mitteilte.

Can wechselt vom FC Liverpool nach Italien, nachdem sein Vertrag beim Champions-League-Finalisten um Trainer Jürgen Klopp ausgelaufen war. Juventus musste für den 24-Jährigen daher keine Ablösesumme zahlen. Can werde in Italien die Rückennummer 23 tragen.

Der zuletzt am Rücken verletzte und nicht für die WM nominierte Profi flog am Donnerstagmorgen mit einem Privatjet nach Turin, wo er seinen Medizincheck absolvierte.

Der beim FC Bayern München ausgebildete Fußballer wechselte 2013 zu Bayer Leverkusen und nur ein Jahr später nach Liverpool. Unter Klopp wurde Can Stammspieler im defensiven Mittelfeld. Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt Can bislang 20 Partien und gewann vor einem Jahr in Russland den Confederations Cup.

Trainer Massimiliano Allegri könnte künftig sogar mit zwei Deutschen im Mittelfeld spielen: Weltmeister Sami Khedira steht möglicherweise vor einer Vertragsverlängerung, wie die "Gazzetta dello Sport" berichtete.

ngo/dpa/sid



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gigantusmaximus 21.06.2018
1. Sge
Also ich will mal festhalten das Emre Can jawohl eindeutig bei Eintracht Frankfurt ausgebildet wurde.
tillydean 21.06.2018
2.
Guter Mann der Can...hat wenigstens Charakter....viel Glück...!!!!
marius_k 21.06.2018
3. Echt schade...
Hätte mich sehr gefreut, wenn er bei LFC geblieben wäre. Technisch und im Zweikampf stark und mit einem feinen Schuss aus der Distanz. Unverständlich, warum er nicht in Russland dabei ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.