Premier League Kommt in England die Winterpause?

Die Premier League und eine Winterpause? Das passte in der Vergangenheit nicht zusammen. Bald könnte sich das aber ändern. Der neue TV-Vertrag macht es möglich.

Schneeräumung im Kölner Stadion
REUTERS

Schneeräumung im Kölner Stadion


Die englische Premier League diskutiert aktuell über die Einführung einer Winterpause. Man sei "offen für die Idee", gaben die Verantwortlichen der Liga bekannt. Seit mehreren Monaten befindet sich die Premier League in Gesprächen mit dem englischen Fußballverband sowie den unteren Ligen, um "die Spielplan-Dichte aufzulockern und gleichzeitig den Spielern eine Pause in der Mitte der Saison zu ermöglichen".

Frühestens möglich wird das, wenn das nächste TV-Paket für die Jahre 2019 bis 2022 vergeben worden ist. Nach Informationen der BBC wird diese Entscheidung in der kommenden Woche erwartet. An Weihnachten soll allerdings weiterhin gespielt werden, da die Feiertage für die TV-Anstalten besonders lukrativ sind - die Fußball-Tradition des "Boxing Days" ist demnach nicht bedroht. In England würde die Winterpause also etwas später eingelegt werden als zum Beispiel in der Bundesliga.

Prominente Befürworter einer Spielpause zum Jahreswechsel finden sich in England zu Genüge. "Der Verband muss darüber nachdenken", sagte Manchester Citys Trainer Pep Guardiola Anfang Januar. "Ich weiß, dass die Show weitergehen muss, aber das ist nicht normal. In England werden die Spieler nicht geschützt. Es kann nicht sein, dass es alle zwei Tage ein Spiel gibt." Auch Jürgen Klopp (FC Liverpool) und Arsène Wenger (Arsenal) sprachen sich für die Einführung einer Winterpause aus.

Die Bundesliga ruht über die Feiertage bereits seit der Saison 1986/1987.

chw/dpa

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.