Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

0:4-Klatsche: Van Gaal scheidet mit ManUnited gegen Drittligisten aus 

Co-Trainer Giggs (2.v.l.), Trainer van Gaal (2.v.r.): Blamage im Pokal Zur Großansicht
Getty Images

Co-Trainer Giggs (2.v.l.), Trainer van Gaal (2.v.r.): Blamage im Pokal

Welch eine Niederlage: Manchester United und Trainer Louis van Gaal haben im englischen Ligapokal eine 0:4-Klatsche gegen einen Drittligisten einstecken müssen.

SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der frühere Bayern-Trainer Louis van Gaal hat sich mit seinem Klub Manchester United nach dem missratenen Saisonstart in der Premier League auch im Ligapokal blamiert. Der englische Rekordmeister unterlag in der zweiten Runde beim Drittligisten Milton Keynes Dons 0:4 (0:1).

United, das kurz zuvor mit der Verpflichtung von Real Madrids Ángel Di María für 75 Millionen Euro einen britischen Transferrekord aufgestellt hatte, konnte in den ersten beiden Spielen in der Premier League nur einen Punkt holen. William Grigg (25./63.) und Benik Afobe (70./84.) besiegelten das peinliche Aus für Manchester.

Dagegen erlebte Trainer Felix Magath mit dem Zweitligisten FC Fulham nach vier Niederlagen zum Ligastart ein erstes Erfolgserlebnis im Pokal. Die Mannschaft des 61-Jährigen setzte sich beim Ligarivalen FC Brentford 1:0 (0:0) durch und steht in der dritten Runde. Stareinkauf Ross McCormack (69.) erzielte das entscheidende Tor.

tpr/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 25 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ach, tut das gut!
Loddarithmus 27.08.2014
Fußball ist einfach ein geiler Sport. Schadenfreude und Häme, ohne jemandem ernsthaft wehzutun, sind ganz wichtig für meine psychische Hygiene.
2. wie tröstlich ...
rheinischerfrohsinn 27.08.2014
dass man sich für Geld nicht jeden Erfolg kaufen kann!
3. Uppsa
timoknowsbest 27.08.2014
Naja jetzt kann man sich voll auf die Meisterschaft konzentrieren...
4. Hier könnte ein Titel stehen
shokaku 27.08.2014
Wo Problem? Zusammen mit dem Fehlstart in der Liga führt das doch nur dazu, dass ManU sich jetzt komplett auf die Champions League konzentrieren kann. ;-)
5. geld allein schießt keine tore,
viceman 27.08.2014
man muß auch eine "mannschaft" sein. das hat der general noch nicht geschafft, mal sehen, wieveil zeit man ihm gibt...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: