Englischer Fußball: Rösler-Club verpasst Aufstieg in Wembley

Brentford-Coach Rösler (Archivbild): Aufstieg in die zweite Liga verpasst Zur Großansicht
Getty Images

Brentford-Coach Rösler (Archivbild): Aufstieg in die zweite Liga verpasst

Uwe Rösler bleibt mit dem FC Brentford in der dritten englischen Liga. Im Aufstiegs-Endspiel im Londoner Wembley-Stadion musste sich der Club des deutschen Trainers knapp Yeovil Town geschlagen geben.

Hamburg - Der FC Brentford von Coach Uwe Rösler hat in Wembley den Aufstieg in die zweite englische Fußball-Liga verpasst. Im Playoff-Endspiel unterlag der "The Bees" genannte Club am Sonntag Yeovil Town 1:2 (0:2). Für die "Glovers", die erstmals in ihrer Clubgeschichte in der Championship spielen werden, trafen der irische Stürmer Paddy Madden (6. Minute) und Abwehrspieler Dan Burn (42.). Die von Rösler trainierten West-Londoner kamen nur noch zum Anschlusstreffer durch Verteidiger Harlee Dean (51.).

Brentford hatte die reguläre Saison in der League One als Tabellendritter abgeschlossen und erst am letzten Spieltag knapp den zweiten Platz verpasst, der den direkten Aufstieg bedeutet hätte. In den Playoffs spielten die Mannschaften der Ränge drei bis sechs den dritten Aufstiegsplatz untereinander aus.

mib/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Premier League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Fotostrecke
Fußball in Europa: Drei Städte, drei Titel, drei Partys