Europa League: Hannover feiert Gruppensieg

Hannover 96 zieht als ungeschlagener Gruppensieger in die Zwischenrunde der Europa League ein. Das rasante Spiel bei UD Levante endete mit einem Remis. Bayer Leverkusen erkämpfte sich mit einer B-Elf einen knappen Sieg gegen Rosenborg Trondheim.

96-Profis Ya Konan, Haggui, Diouf, Rausch (v.l.): Freude über Platz eins Zur Großansicht
DPA

96-Profis Ya Konan, Haggui, Diouf, Rausch (v.l.): Freude über Platz eins

Hamburg - Mit einem Kraftakt hat Hannover 96 seine makellose Serie in der Europa League fortgesetzt: Als einziger Bundesligist hat die Mannschaft die Vorrunde ohne Niederlage abgeschlossen. Hannover musste sich zwar im letzten Spiel der Gruppe L bei UD Levante mit einem 2:2 (2:0) zufriedengeben, kann aber als Gruppenerster bei der Auslosung am 20. Dezember auf einen vermeintlich schwächeren Gegner hoffen.

Der verletzt ausgewechselte Lars Stindl (18. Minute) und Didier Ya Konan (26.) trafen vor 17.500 Zuschauern im Estadi Ciutat de Valencia für die Elf von Trainer Mirko Slomka. Angel (49.) und Vicente Iborra (90.+4) erzielten die Tore für die Spanier, die als Zweiter in die K.o.-Phase einziehen.

Stindl traf vor den rund 1800 mitgereisten 96-Fans auf Vorlage von Sergio Pinto. Nur acht Minuten später erhöhte Ya Konan nach Vorarbeit des starken Stindl verdient auf 2:0. Mame Diouf hatte anschließend per Doppelchance sogar die Möglichkeit zu erhöhen (30./31.), vergab aber jeweils. Bis wenige Sekunden vor Ende sah Hannover wie der Sieger aus, musste aber noch den Ausgleich hinnehmen.

Leverkusen siegt knapp in Trondheim

"Es ist ärgerlich, dass wir das Tor kassiert haben. Aber mit einem 2:2 von hier nach Hause zu fahren, ist aller Ehren wert. Wir haben es über die Bühne gebracht und es hat für die Tabellenführung gereicht", sagte Slomka. Er hatte vor der Partie angekündigt, seinen auslaufenden Vertrag noch vor seinem 100. Bundesliga-Spiel als Hannover-Trainer am Sonntag gegen Bayer Leverkusen bis 2016 verlängern zu wollen.

Auch Bayer Leverkusen hat die Gruppenphase mit einem Sieg beendet. Der bereits für die Zwischenrunde qualifizierte Club schlug mit einer B-Elf den norwegischen Vertreter Rosenborg Trondheim durch ein Tor von Julian Riedel (65.) 1:0 (0:0).

bos/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Europa League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Tabellen