Europa League: Liverpool erreicht Zwischenrunde, Atlético verspielt Gruppensieg

Entscheidungen im letzten Gruppenspiel: Liverpool hat sich noch als Tabellenerster den Einzug in die Europa-League-Zwischenrunde gesichert. Auch Anschi Machatschkala ist weiter. Dagegen unterlag Titelverteidiger Atlético Madrid und musste sich in der Gruppe B mit Rang zwei hinter Pilsen begnügen.

Liverpool-Spieler: Gruppensieg dank Erfolg im letzten Vorrundenspiel Zur Großansicht
AP

Liverpool-Spieler: Gruppensieg dank Erfolg im letzten Vorrundenspiel

Hamburg - Der englische Traditionsclub FC Liverpool hat dank eines 1:0 (1:0)-Sieges im letzten Spiel der Gruppe A bei Udinese Calcio den Einzug in die Europa-League-Zwischenrunde gefeiert. Den Treffer für das Team von Trainer Brendan Rogers erzielte Jordin Henderson in der 23. Minute.

Da zeitgleich Anschi Machatschkala 1:3 (1:1) in Bern gegen die Young Boys verlor, sicherte sich Liverpool zudem den Gruppensieg. Die Schweizer schieden aus, weil sie in den direkten Vergleichen Liverpool-Anschi-Bern am schlechtesten abschnitten.

In der Gruppe B verspielte Atlético Madrid den ersten Platz. Viktoria Pilsen aus Tschechien verdrängte den Titelverteidiger noch dank eines 1:0 (1:0)-Erfolgs im direkten Duell. Girondins Bordeaux machte in der Gruppe D den ersten Platz mit einem 2:0 (1:0) gegen den Tabellenzweiten Newcastle United perfekt. Dnjepropetrowsk siegte in der Gruppe F 4:0 (2:0) gegen AIK Solna und ist damit ebenfalls Gruppensieger. Weiterist zudem der SSC Neapel, der sich zum Abschluss sogar eine 1:3 (1:2)-Niederlage gegen die PSV Eindhoven leisten konnte.

max/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Europa League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Europa League
Seit der Saison 2009/2010 heißt der Uefa Cup Europa League. Der Wettbewerb wird - wie die Champions League - zentral vermarktet, die Einnahmen verteilt die Uefa je nach Abschneiden an die Teilnehmer. Im Zuge der Umstrukturierung ist der UI-Cup weggefallen, es geht nun über drei Qualifikationsrunden in eine Playoff-Runde. In der Gruppenphase der Europa League kämpfen 48 Mannschaften in zwölf Vierergruppen ums Weiterkommen - jeweils mit Hin- und Rückspiel. Die Gruppenersten und -zweiten kommen weiter - ergänzt durch die Dritten aus der Champions League. Dann geht es im K.o.-System weiter - bis ins Finale.
Sieger Europa League der letzten 25 Jahre
Jahr Verein
2014 FC Sevilla
2013 FC Chelsea
2012 Atlético Madrid
2011 FC Porto
2010 Atlético Madrid
2009 Schachtar Donezk
2008 Zenit Sankt Petersburg
2007 FC Sevilla
2006 FC Sevilla
2005 ZSKA Moskau
2004 FC Valencia
2003 FC Porto
2002 Feyenoord Rotterdam
2001 FC Liverpool
2000 Galatasaray Istanbul
1999 AC Parma
1998 Inter Mailand
1997 FC Schalke 04
1996 FC Bayern München
1995 AC Parma
1994 Inter Mailand
1993 Juventus Turin
1992 Ajax Amsterdam
1991 Inter Mailand
1990 Juventus Turin
1989 SSC Neapel
bis einschl. der Saison 2008/2009 "Uefa Cup"