Europa League Hoffenheim verspielt Führung in letzter Minute

Lange sah es für Hoffenheim nach dem ersten Europa-League-Auswärtssieg in der Klubgeschichte aus. Doch durch ein Gegentor in der Nachspielzeit gab die TSG den Sieg bei Istanbul Basaksehir doch noch aus der Hand.

REUTERS

Die TSG Hoffenheim hat es verpasst, sich eine bessere Ausgangslage in Gruppe C der Europa League zu verschaffen. Bei Istanbul Basaksehir musste der Bundesligist in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen. In einer intensiv geführten Partie mit vielen Foulspielen brachte Florian Grillitsch (47. Minute) die TSG in Führung, ehe Edin Visca für die Türken ausglich (90.+3).

Im Anschluss an eine fahrige Anfangsphase, in der Istanbuls Kerim Frei nach einem TSG-Ballverlust Keeper Oliver Baumann zu einer Parade zwang (7.), entwickelte das Team von Julian Nagelsmann Gefahr im Spiel nach vorne. Doch Andrej Kramaric scheiterte zunächst mit zwei Versuchen (17./ 18) ebenso wie Nico Schulz (30.) und Kerem Demirbay (37.) an Istanbuls Torwart Mert Günok. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff musste Baumann bei einer verunglückten Flanke des Ex-Schalkers Júnior Caiçara ein zweites Mal eingreifen.

Der zweite Durchgang begann erfreulich für die TSG: Grillitsch brauchte den Ball nur noch zum 1:0 einzuschieben, nachdem ihn Nationalstürmer Sandro Wagner im Strafraum mit einem Querpass bedient hatte. Die Gastgeber drängten in der Folge auf den Ausgleich. Ein Kopfball des ehemaligen Hannover-Profis Mevlut Erdinc flog über das leere Tor (65.). Hoffenheim agierte immer passiver - und bekam dafür die Quittung: In der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Visca mit einem Schlenzer aus 20 Metern das späte 1:1.

Fotostrecke

11  Bilder
Hoffenheim in Istanbul: Die 92-Minuten-Sieger

Damit steht die TSG in Gruppe C mit vier Punkten auf Platz drei. Im Parallelspiel trennten sich Rasgrad Ludogorets (acht Punkte) und Braga (sieben) unentschieden. Istanbul bleibt mit zwei Punkten Letzter.

Istanbul Basaksehir - TSG Hoffenheim 1:1 (0:0)
0:1 Grillitsch (47.)
1:1 Visca (90.+3)
Istanbul: Mert Günok - Júnior Caiçara, Attamah, Epureanu, Clichy - Irfan Can (81. Mossoro), Inler - Torun (62. Visca), Napoleoni (81. Elia), Frei - Erdinc
Hoffenheim: Baumann - Nordtveit, Vogt (23. Posch), Hoogma - Zuber, Demirbay (74. Geiger), Grillitsch, Amiri (60. Ochs), Schulz - Kramaric, Wagner
Schiedsrichter: Lechner (Österreich)
Gelbe Karten: Erdinc, Inler, Irfan Can / Amiri, Demirbay
Zuschauer: 10.000

lst



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.