Europa-League-Zwischenrunde Warum Klopp Augsburgs Bobadilla fürchten muss

Wer ist der Titelfavorit, wer der beste Torjäger? Und warum ist der Abstieg aus der Champions League für einen Klub eine einmalige Chance? Zwölf Zahlen und Geschichten zur Europa League.

Augsburg-Gegner Klopp: Bequemer Weg in die Champions League
REUTERS

Augsburg-Gegner Klopp: Bequemer Weg in die Champions League

Von


Tor! Tor! Tor! Kein anderer Stürmer trifft derzeit so regelmäßig wie Neapels Gonzalo Higuaín. Aktuell ist der Argentinier sogar Europas torgefährlichster Angreifer, wenn man sich auf das Ranking des "Goldenen Schuh" bezieht - in dieser Wertung führt Higuaín mit seinen 24 Toren aus der italienischen Serie A. Dahinter folgen Barcelonas Luis Suárez (23 Tore) oder Robert Lewandowski von Bayern München (21).

In der Europa League spielen Lewandowski und Suárez keine Rolle, sie sind in der Champions League akiv. Aber auch Serien-Torschütze Higuaín ist bisher überraschend nur Nebendarsteller. Warum ist das so?

Der 28-Jährige wurde im Wettbewerb häufig von seinem Trainer Maurizio Sarri geschont, absolvierte erst drei Partien und schoss zwei Tore. Damit hat Higuaín aktuell keine Chance auf die Führung in der EL-Torschützenliste. Stattdessen steht an der Spitze ein anderer Südamerikaner: Raúl Bobadilla vom FC Augsburg mit sechs Treffern. Nur Bilbaos Aritz Aduriz kommt auf dieselbe Trefferanzahl.

Gegen den FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp hat Bobadilla die Chance, seine Führung auszubauen (21.05 Uhr). Gegen eine Klopp-Mannschaft war der Argentinier zuletzt treffsicher. In der vergangenen Bundesliga-Saison, als Klopp noch Trainer bei Borussia Dortmund war, schoss Bobadilla im Hin- und Rückspiel je ein Tor

Neben Augsburg sind noch drei weitere Bundesligisten im Einsatz. Darunter Borussia Dortmund, das um 19 Uhr auf den FC Porto trifft. Schalke 04 reist in die Ukraine zu Schachtjor Donezk und Bayer Leverkusen tritt bei Sporting Lissabon an (beide 21.05 Uhr, alle Partien im High-Liveticker bei SPIEGEL ONLINE).

Vier deutsche Mannschaften hat es bereits dreimal in der Zwischenrunde der Europa League gegeben. Zuletzt war das in der Spielzeit 2012/2013 mit Hannover 96, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und dem VfB Stuttgart der Fall. Nur ein Team überstand die Runde. Wissen Sie noch, welche Mannschaft das war? Oder welcher Bundesligist zuletzt den Wettbewerb gewinnen konnte? Ein Tipp: Es ist 19 Jahre her.

Die Antwort gibt es hier. SPIEGEL ONLINE präsentiert zwölf Geschichten zur Europa-League-Zwischenrunde.

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.