Achtelfinale der Europa League Wolfsburg muss gegen Inter Mailand antreten

Ein großer Name wartet auf den VfL: Im Achtelfinale der Europa League trifft Wolfsburg auf den ehemaligen italienischen Serienmeister Inter Mailand - und muss zuerst daheim spielen.

Wolfsburgs De Bruyne: Achtelfinal-Duell mit Inter Mailand
AFP

Wolfsburgs De Bruyne: Achtelfinal-Duell mit Inter Mailand


Hamburg - Bundesligist VfL Wolfsburg trifft im Achtelfinale der Europa League auf Inter Mailand. Das ergab die Auslosung im Schweizer Nyon.

Das Hinspiel findet am 12. März in Wolfsburg statt, das Rückspiel wird am 19. März ausgetragen. Beide Spiele werden von dem TV-Sender Kabel eins live im Free-TV übertragen. Bei Inter war Lukas Podolski nach seinem Wechsel vom FC Arsenal nicht für die Europa League gemeldet worden.

Manager Klaus Allofs hat sich zufrieden mit dem Gegner gezeigt. "Es ist ein Los, mit dem man sehr gut leben kann", sagte der VfL-Geschäftsführer am Freitag nach der Auslosung in Nyon. "Ich sehe uns nicht als großen Außenseiter, sondern auf Augenhöhe."

Wolfsburg hatte sich in der ersten K.o.-Runde gegen Sporting Lissabon 2:0 und 0:0 durchgesetzt. Inter schaltete Celtic Glasgow nach einem 3:3 in Schottland durch ein 1:0 im Rückspiel aus. Das Finale steigt am 27. Mai in Warschau.

ALLE ACHTELFINAL-DUELLE IM ÜBERBLICK

FC Everton - Dynamo Kiew
Dnjepr Dnjepropetrowsk - Ajax Amsterdam
Zenit St. Petersburg - FC Turin
VfL Wolfsburg - Inter Mailand
FC Villarreal - FC Sevilla
SSC Neapel - Dynamo Moskau
FC Brügge - Besiktas Istanbul
AC Florenz - AS Rom

chp/dpa/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
icke44 27.02.2015
1. nettes Los!
Sollte doch zu machen sein. Ein 2:0 daheim und in Milano die Konter setzen! Viel Glück!
ichsagmalso2 27.02.2015
2.
Also eine italienische und eine spanische Mannschaft wird sich auch verabschieden - gut für die 5-Jahres-Wertung.
thegoodwife 27.02.2015
3. Ich freue mich
Auf ein spannendes Spiel! Auf geht's Wolfsburg, kämpfen und siegen!
briancornway 27.02.2015
4. Ohne Poldi
Schade eigentlich ... aber ob mit ihm oder ohne ihn, das ist zu schaffen für Wolfsburg.
hotbob82 27.02.2015
5. dicker brocken
das wird eine sehr schwierige Aufgabe für den vfl. aber ich freue mich trotzdem?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.