Vorwurf der Körperverletzung Ex-Bayern-Profi Lell in Spanien festgenommen

Seine Frau zeigte ihn wegen Körperverletzung an, wie spanische Medien berichten. Daraufhin nahm die Polizei Christian Lell in der Nähe von Valencia fest. Nach einem Verhör ließen sie den Fußballspieler vorerst wieder frei. Lell bestreitet die Anschuldigungen.

Ex-Bundesliga-Spieler Lell (Archiv): Anzeige wegen Körperverletzung
DPA

Ex-Bundesliga-Spieler Lell (Archiv): Anzeige wegen Körperverletzung


Valencia - Der ehemalige Bundesliga-Spieler Christian Lell ist am Freitagmittag von der Polizei festgenommen worden. Das bestätigte Trainer Joaquín Caparrós von Lells Verein UD Levante auf einer Pressekonferenz. Die Frau des 29-Jährigen soll laut spanischen Medienberichten eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt haben. Das dementierte Lell gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (SID) allerdings: "Das ist so nicht richtig." Weiter wollte sich der Verteidiger zu den Vorwürfen allerdings nicht äußern.

Am späten Freitagabend wurde Lell zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Das entschied ein Untersuchungsrichter. Zuvor war der ehemalige Bayern-Profi im Kommissariat der Stadt Lliria nahe Valencia verhört worden und hatte kurzzeitig sogar damit rechnen müssen, in Untersuchungshaft zu bleiben.

Seit Sommer 2012 spielt Lell für den Verein UD Levante. Der Sportler hatte zuvor in der Bundesliga für Rekordmeister Bayern München, den 1. FC Köln und Hertha BSC gespielt.

Anmerkung der Redaktion: Die Vorwürfe gegen Christian Lell wegen des Vorfalls in Spanien haben sich als unzutreffend herausgestellt, es wurde kein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Artikel wurde nachträglich geändert.

kha/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sr1ker 04.01.2014
1. Unvergessen...
auch die nächtliche Randale-Tour mit seinem besten Kumpel Kevin-Prince, bzw. Prinz Kevin. Der kleine Christian scheint mit seiner Karriere etwas unzufrieden zu sein!?
miss.parker 04.01.2014
2. Verwechselt?
Zitat von sr1kerauch die nächtliche Randale-Tour mit seinem besten Kumpel Kevin-Prince, bzw. Prinz Kevin. Der kleine Christian scheint mit seiner Karriere etwas unzufrieden zu sein!?
Nee, da war der Herr Lell noch beim FCB. Die Tour, von der Sie sprechen, haben Patrick Ebert und K-P Boateng veranstaltet.
reppafella 04.01.2014
3. ist doch egal
mit wem er wann und wo losgezogen ist. Fakt scheint: der miese Typ schlägt immer wieder Frauen und wird dafür nie bestraft. Wohl etwas schwach bestückt der Herr Lell. Und das glaubt er durch Handgreiflichkeiten kompensieren zu können. Einfach widerlich wie der Kerl mit seinen jeweiligen Partnerinnen umgeht.
raber 04.01.2014
4. Frauenschläger Lell
Die Hinweise häufen sich, dass er anscheinend Probleme mit seiner Gewalttätigkeit gegenüber Frauen hat. Wenn er solch ein Wiederholungstäter ist, sollte er auch endlich dafür bestraft werden.
jgwmuc 04.01.2014
5. optional
Der passt zum BVB, die suchen doch Abwehrspieler. Die Fans werden ihn lieben
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.