Englischer Pokal: Arsenal und City weiter, Eklat in Millwall

Arsenal-Torjäger Walcott: 17. Treffer im 27. Pflichtspiel Zur Großansicht
Getty Images

Arsenal-Torjäger Walcott: 17. Treffer im 27. Pflichtspiel

Der FC Arsenal hat einen knappen Sieg im FA Cup gefeiert. Auch Manchester United und ManCity stehen im Achtelfinale des englischen Pokals. Eine Blamage leistete sich Aston Villa gegen Zweitligist Millwall - Fan-Ausschreitungen überschatteten die Partie.

Hamburg - Der deutsche Nationalspieler Per Mertesacker hat den FC Arsenal als Interims-Kapitän ins Achtelfinale des FA Cups geführt. Die Londoner setzten sich beim Zweitligisten Brighton and Hove Albion 3:2 (1:1) durch. Den Siegtreffer für Arsenal schoss der eingewechselte Theo Walcott in der 85. Minute. Zuvor hatte Olivier Giroud die Gäste zweimal in Führung gebracht (15./56.), Ashley Barnes (33.) und Leonardo Ulloa (62.) hatten jeweils ausgeglichen.

Lukas Podolski spielte wie Mertesacker durch und bereitete das 1:0 vor. In der 54. Minute verpasste der frühere Kölner einen Treffer, als sein Freistoß an die Latte ging.

Ebenfalls im Achtelfinale des englischen Pokals steht Manchester City. Gegen den Premier-League-Rivalen Stoke City mit Robert Huth feierte ManCity dank eines Treffers von Pablo Zabaleta (85.) einen 1:0 (0:0)-Erfolg. Auch Stadtrivale Manchester United erreichte die Runde der besten 16. Im Erstliga-Duell gegen Fulham siegte das Team von Trainer Alex Ferguson 4:1 (1:0). Die Tore erzielten Ryan Giggs (3., Handelfmeter), Wayne Rooney (50.) und Javier Hernández (52./66.). Aaron Hughes gelang nur noch der Ehrentreffer (77.). Blamabel war dagegen das Ausscheiden der Queens Park Rangers. Der Erstligist unterlag dem Drittligisten Milton Keynes Dons vor heimischen Publikum 2:4 (0:2).

Bereits am Freitag schied mit Aston Villa ein weiterer Premier-League-Club aus. Drei Tage nach der Halbfinal-Niederlage im Ligapokal gegen den Viertligisten Bradford City scheiterte die Mannschaft des ehemaligen Dortmunders Paul Lambert 1:2 (1:1) beim Zweitligisten FC Millwall.

Überschattet wurde die Begegnung von Fan-Ausschreitungen. Millwall-Anhänger warfen unter anderem Flaschen in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten an der Linie. Dieser hatte zuvor ein Foul der Gastgeber angezeigt. Nach einer mehrminütigen Unterbrechung wurde das Spiel fortgesetzt, der Linienrichter blieb unverletzt.

max/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Premier League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Tabellen