FA Cup Arsenal fliegt bei Zweitligisten raus

Aus für den Titelverteidiger: Der FC Arsenal hat sich trotz eines Mertesacker-Treffers beim Tabellen-14. der 2. Liga blamiert. Tottenham steht dank zweier Kane-Treffer in der vierten Runde.

Arsenals Per Mertesacker
REUTERS

Arsenals Per Mertesacker


Nottingham Forest - FC Arsenal 4:2 (2:1)

Titelverteidiger FC Arsenal ist in der dritten Runde des FA Cups ausgeschieden. Die Mannschaft von Arsene Wenger unterlag bei Nottingham Forest 2:4 (1:2). Der ehemalige deutsche Nationalspieler Per Mertesacker hatte in der 23. Minute die Führung des Tabellen-14. der zweiten englischen Liga durch Eric Lichaj (20.) ausgeglichen.

Erneut Lichaj erzielte in der 44. Minute das 2:1 für die Gastgeber. In der zweiten Hälfte sorgten zwei verwandelte Foulelfmeter von Ben Bereton (64. Minute) und Kieran Dowell (85.) für das Ausscheiden des Rekordgewinners (13 Titel) im FA Cup. Danny Welbeck konnte nur noch das zwischenzeitliche 2:3 für die Gunners (79.) erzielen.

Tottenham Hotspur - AFC Wimbledon 3:0 (0:0)

Harry Kane
REUTERS

Harry Kane

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachen zwei Tore von Nationalstürmer Harry Kane (63. und 65.) den Bann. Bis dahin hatten die in der dritten Liga spielenden Gäste mit einer starken Defensive das 0:0 gegen den Tabellenfünften der Premier League halten können. Jan Vertonghen erhöhte in der 71. Minute auf 3:0.

Es war die erste FA-Cup-Partie des AFC Wimbledon im Wembley Stadium seit seinem ersten und einzigen Gewinn in diesem Wettbewerb. Im Mai 1988 gewann Wimbledon in einer der größten Sensationen der FA-Cup-Geschichte gegen den favorisierten FC Liverpool 1:0.

mfu



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
bedarogs 07.01.2018
1. Arsenal out.
Meister Wenger hat sich verzockt. Klar dass er rotieren muss aber ein Auswärtsspiel bei einem Zweitligisten ohne nicht wenigstens zwei Hochkaräter auf der Bank, für alle Fälle, das war dann doch ein bisschen zuviel des Guten. Nottingham hat clever gespielt und ist verdient weitergekommen. Gratulation von seiten eines Gunners Fans.
fridolinmeier 07.01.2018
2. AFC Wimbeldon ist nicht der FC Wimbeldon,
sondern wurde von Fans des FC Wimbeldon gegründet, da geldgierige Investoren den FC Wimbledon umsiedeln wollten! Weitere Infos unter Wikipedia. Der AFC Wimbeldon wird demokratisch von den Fans geführt und hat es innerhalb kürzester Zeit in die 3. Liga in England geschafft.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.