FC Bayern Thomas Müller fällt mit Muskelfaserriss aus

Rückschlag für Nationalspieler Thomas Müller: Der Mittelfeldspieler von Bayern München zog sich beim Spiel in Hannover einen Muskelfaserriss zu. Er wird damit sowohl das Bundesliga-Spiel gegen Schalke als auch das Länderspiel gegen Chile verpassen.

Müller: Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel
Getty Images

Müller: Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel


Hamburg - Fußball-Rekordmeister Bayern München und Bundestrainer Joachim Löw müssen in den kommenden Spielen auf Thomas Müller verzichten. Der 24-Jährige zog sich nach Angaben seines Clubs beim 4:0-Sieg gegen Hannover 96 einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.

Müller, der in Hannover zwei Tore erzielte, muss fünf Tage pausieren. Danach darf er wieder mit leichtem Lauftraining beginnen. Müller fällt damit definitiv für das Bundesligaspiel der Münchner am Samstag (18.30 Uhr/Liveticker SPIEGEL ONLINE) gegen Schalke 04 aus.

Auch für das Länderspiel am Mittwoch kommender Woche in Stuttgart gegen Chile steht er nicht zur Verfügung. Als Ziel für sein Comeback ist das Achtelfinalrückspiel der Champions League gegen den FC Arsenal am 11. März angepeilt.

cte/sid



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.