Vor dem Spiel: Unbekannte stehlen Ronaldos Schuhe aus der Real-Kabine

Böse Überraschung bei Real Madrid: Kurz vor Anpfiff des Halbfinal-Spiels gegen Bayern München wurden den Gästen offenbar Schuhe und Trikots aus der Kabine gestohlen. Superstar Cristiano Ronaldo und Mesut Özil sollen betroffen sein - ihnen fehlen gleich mehrere Paare.

Superstar Ronaldo während des Spiels: Drei paar Schuhe aus der Kabine gestohlen Zur Großansicht
dapd

Superstar Ronaldo während des Spiels: Drei paar Schuhe aus der Kabine gestohlen

München - Fieser Diebstahl in der Münchner Allianz Arena: Unmittelbar vor dem Anpfiff des Halbfinal-Hinspiels am Dienstagabend bei Bayern München wurden Schuhe und Trikots von Real Madrid-Spielern geklaut. Das berichten die "Süddeutsche Zeitung" und die Madrider Sportzeitung "Marca".

Demnach haben Unbekannte sechs Paar Schuhe und drei Trikots aus der Kabine des spanischen Fußball-Rekordmeisters in der Allianz Arena gestohlen. Real-Sprecher Oscar Ribot bestätigte dies am Dienstagabend.

Von Torjäger Cristiano Ronaldo sollen allein drei Paar entwendet worden sein, teilte Eladio Parames, der persönliche Sprecher von Real-Trainer José Mourinho, mit. Die weiteren drei Paar sollen dem deutschen Nationalspieler Mesut Özil und dem französischen Torjäger Karim Benzema gehört haben.

Real hat bereits Beschwerde bei der Europäischen Fußball-Union UEFA eingereicht. "Wir lassen uns aber nicht einschüchtern", sagte Parames, "wir sind Real Madrid - mit oder ohne Stiefel."

lgr/dpa/sid/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Prima Ausrede
Stelzi 17.04.2012
Da hat man ja jetzt eine prima Ausrede fürs verlieren der Partie! Zumindest werden das unsere Forenkasper so sehen, die seit einer Woche davon fantasiert haben, wie Real die Bayern demontiert. War wohl nix!
2. die paar Kröten
janeeisklar 18.04.2012
da reicht doch nicht hinten und vorne
3. Hä?
atemlos9 18.04.2012
"Wir lassen uns aber nicht einschüchtern", sagte Parames, "wir sind Real Madrid - mit oder ohne Stiefel." Wie mag er das meinen? Ob er glaubt, dass FCB dahintersteckt? Und wie will er ohne Stiefel spielen? Eins muss man sagen: schlappe Security beim FCB.
4. na ja
2slowhand 18.04.2012
Zitat von atemlos9"Wir lassen uns aber nicht einschüchtern", sagte Parames, "wir sind Real Madrid - mit oder ohne Stiefel." Wie mag er das meinen? Ob er glaubt, dass FCB dahintersteckt? Und wie will er ohne Stiefel spielen? Eins muss man sagen: schlappe Security beim FCB.
.... ich kann mir mal kaum vorstellen, dass jemand unbefugtes in ne Kabine rein kommt. Irgendwie musste ich als das gestern vor dem Spiel vewrkündet wurde schon grinsen und mein erster Spontaneinfall war: wieder so ne Aktion vom Verschwörungstheoretiker Mourinho. Und wenn wir mal ehrlich sind, ich hatte nicht den Eindruck, dass Ronaldo oder Özil irgend ein Problem mit dem Schuhwerk hatten.
5. Eben!!!
malaconciencia 18.04.2012
Zitat von 2slowhand.... ich kann mir mal kaum vorstellen, dass jemand unbefugtes in ne Kabine rein kommt. Irgendwie musste ich als das gestern vor dem Spiel vewrkündet wurde schon grinsen und mein erster Spontaneinfall war: wieder so ne Aktion vom Verschwörungstheoretiker Mourinho. Und wenn wir mal ehrlich sind, ich hatte nicht den Eindruck, dass Ronaldo oder Özil irgend ein Problem mit dem Schuhwerk hatten.
Und dann schreibt das Real-Hausblatt folgendes: Der Chefreporter der Real-nahen Sportzeitung „As“, Tomas Roncero giftet in seinem Kommentar gegen Bayern München. „Die Diebe oder ein unverschämter Angestellter von Bayern hat sich drei Paar Schuhe von Cristiano und mehrere Trikots von Benzema und Özil genommen. Erbärmlich die Sicherheitsvorkehrungen bei einem Verein, der sich für einen Großen hält. Aber die Jungs von Jupp Heynckes können beruhigt sein, in Bernabeu wird niemand ihre Sachen anfassen. In Madrid will keiner was von Bayern, nicht mal die Schnürsenkel.“ Real-Coach José Mourinho (49): „Eine Schande. So was wäre im Bernabeu-Stadion unmöglich.“ Ja klar, ein Angestellter von Bayern oder ein Dieb (wäre der Angestellte dann kein Dieb??). Gut, daß Ronaldo neben den drei Paar Schuhen in der Kabine genau an dem Abend an dem diese von Unbekannten Dritten geklaut wurden ein weiteres Paar im Rucksack dabei hatte. Ein Schelm der Böses dabei denkt! In einem muss man Herrn Mourinho aber uneingeschränkt Recht geben: Ein fingierter Diebstahl in der Real-Kabine mit Beschuldigungen der Heimmannschaft wäre im Bernabeu-Stadion unmöglich!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
  • Zur Startseite

Fotostrecke
FC Bayern vs. Real Madrid: Der Mann-gegen-Mann-Vergleich
Tabellen