Liverpool-Fan seit 1923 Klopp holt 103-Jährigen nach Anfield

Vor fast hundert Jahren besuchte Bernard Sheridan erstmals ein Spiel an der Anfield Road. Auch heute unterstützt er den FC Liverpool noch. Diese Treue rührte Trainer Jürgen Klopp offenbar sehr.

Liverpool-Fan Bernard Sheridan
RMBI Care Co.

Liverpool-Fan Bernard Sheridan


Fünf Erfolge in der Champions League, 18 in der englischen Liga, drei im Uefa-Cup: Die Liste der Titel des FC Liverpool ist lang, kaum ein Verein begeistert weltweit mehr Fans als der Klub von der Anfield Road.

Einer, der all diese Erfolge miterlebt hat, ist der 103 Jahre alte Bernard Sheridan. Seit seinem ersten Stadionbesuch 1923 verfolgt er alle Spiele der Reds - ob im Stadion oder vor dem Fernseher. Diese Treue hat Trainer Jürgen Klopp offenbar so sehr berührt, dass er Sheridan kurz vor seinem 104. Geburtstag am 25. Januar ins Stadion einlud und ihn anschließend persönlich traf - als Dank für seine 96 Jahre andauernde Unterstützung.

Mit einem persönlichen Brief hatte sich Klopp zuvor an den Fan gewandt. Darin hieß es:

Lieber Bernard,

ich würde Ihnen gern persönlich zum Geburtstag gratulieren. Ich hoffe, Sie genießen es, mit Ihrer Familie und Freunden zu feiern. Der FC Liverpool bedankt sich für Ihren stetigen Support.

You'll never walk alone.

Jürgen Klopp

Brief von Klopp an Sheridan
RMBI Care Co.

Brief von Klopp an Sheridan

"Ich bin mit dem Klub durch gute und schlechte Zeiten gegangen"

Repräsentanten des Klubs hatten dem gerührten Fan in seinem Altenheim zuvor persönliche Geschenke des Klubs überreicht. Ein Shirt mit der Aufschrift "Bernard 104", eine unterschriebene Liverpool-Flagge, Tickets für das Ligaspiel gegen Crystal Palace und einen Geburtstagskuchen.

Eines von mehreren Geschenken für Sheridan
RMBI Care Co.

Eines von mehreren Geschenken für Sheridan

"Ich bin ein stolzer Liverpool-Fan, seit ich ein kleiner Junge war. Ich bin mit dem Klub durch gute und schlechte Zeiten gegangen. Ich fühle mich geehrt, diese Geschenke zu erhalten", sagte Sheridan. Sein größter Wunsch sei jedoch, dass "sein" Team gegen Crystal Palace gewinne.

Die Mannschaft erfüllte ihrem wohl größten Fan den Wunsch. Liverpool gewann in einer dramatischen Partie 4:3 (0:1) gegen das Team aus London. In der Tabelle liegen die Reds aktuell vier Punkte vor Manchester City. Das Team von Trainer Pep Guardiola gewann 3:0 gegen Huddersfield Town.

Liverpool peilt in diesem Jahr die langersehnte erste Meisterschaft seit 1990 an. Am 12. Mai empfängt Liverpool am letzten Premier-League-Spieltag die Wolverhampton Wanderers. Einer, der dieses Spiel unter keinen Umständen verpassen will, ist Bernard Sheridan.

bam



insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rantamplan 20.01.2019
1. Klopp.
.....wie man ihn kennt.
rösti 20.01.2019
2. Ja
Herr Klopp ist nicht nur ein besonders guter Trainer sondern vor allem ein Mensch mit einem grossen Herz! Danke das es in diesem hartem Geschäft noch " Menschen" mit Herz und Verstand gibt....
steve_burnside 20.01.2019
3. Wie übersetzt man nur das You?
Im ersten und zweiten Satz übersetzt Ihr es mit "Ihnen" und "Sie", im letzten Satz mit "deinen".
xireney 20.01.2019
4. lebenslanges vip ticket?
nette gesre, aber eigentlich hätte es so jemand verdient schon seit 10+ Jahren eine ehren vip karte mit limoservice zu jedem hemspiel zu bekommen... aber naja, alles für den moment heutzutage...
Nonvaio01 20.01.2019
5. dachte ich auch
Zitat von xireneynette gesre, aber eigentlich hätte es so jemand verdient schon seit 10+ Jahren eine ehren vip karte mit limoservice zu jedem hemspiel zu bekommen... aber naja, alles für den moment heutzutage...
soviel laenger wird lebenslang in dem fall eh nicht sein.....und es ist normal das Vereine das machen, das gibt es in jedem verein....ist nichts spezielles, wohl eher das Liverpool es nicht fuer noetig gehalten hat.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.